15.03.12 12:00 Uhr
 320
 

Madagaskar: Diebe setzen Schlangen als Waffe ein

Diebe in Madagaskar setzen immer häufiger auf Schlangen als Waffe. Damit verüben sie immer wieder Raubüberfälle. Die Angst vor Schlangen in der Bevölkerung ist traditionell groß.

Nun agieren die Täter mit einer besonders dreisten Masche. Sie warfen eine Schlange in ein Auto.

Die Insassen flüchteten und die Diebe konnten viele Wertgegenstände rauben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Schlange, Autodieb, Madagaskar
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 14:56 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von den Dieben kann man behaupten, dass sie sich durchs Leben schlängeln.
Kommentar ansehen
30.04.2012 10:19 Uhr von Seravan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billiger: als immer wieder Munition für Knarren zu kaufen!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?