15.03.12 11:11 Uhr
 1.598
 

Berlin-Kreuzberg: Polizeiauto wurde mit Pflastersteinen angegriffen

Zwei unbekannte Täter haben in Berlin-Kreuzberg am gestrigen Mittwochabend einen Streifenwagen der Polizei mit Pflastersteinen angegriffen.

Die beiden Täter konnten mit Fahrrädern in Richtung Treptow die Flucht ergreifen. Bisher konnten sie nicht festgenommen werden.

Die beiden Polizisten, die in dem Auto saßen, wurden bei der Attacke nicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Berlin, Attacke, Kreuzberg, Steinwurf
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 11:45 Uhr von BoscoBender
 
+5 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.03.2012 11:48 Uhr von quade34
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
was für ein: Blödian!
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:06 Uhr von verni
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
Wen wunderts? Zwei unbekannte Täter haben in Berlin-Kreuzberg.... Danke reicht schon. Da ist bereits alles gesagt. Deutschlands Schandfleck Nr1 hat wieder Konjunktur.
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:09 Uhr von dagi
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
immer: diese einzelfälle von nicht angepassten dänen schweden und finnen !!!
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:13 Uhr von bip01
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
yay, Stammstischgerede. Würd ich nach Berlin ziehn, ich wollt in Kreuzberg wohnen. Da is Neuköln und andere Bezirke wesentlich schlimmer, Kreuzberg hat seit Jahrzehnten ne große Künstler-Szene.
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:15 Uhr von quade34
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
man kann von Kreuzberg aus: überall hin fliehen. Auch Himmelsrichtungen sind möglich. Kreuzberg ist von anderen Stadtteilen umzingelt, wer drin bleibt, ist selbst schuld.
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:19 Uhr von heinzinger
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
wer weiß: Vielleicht kommen die schwachsinnigen Täter ja auch aus der "Künstlerszene", aus der vermutlich auch BoscoBender stammt...
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:21 Uhr von quade34
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
bip01: jeder Berliner Stadtbezirk ist so groß, dass es eigentlich nicht möglich ist, von einem Kiez auf den gesamten Bezirk zu schließen. Kieze gibt es in Berlin zu hunderten. Schon eine Straße weiter kann man inmitten einer gut situierten Wohngegend stehen und umgekehrt gilt das gleiche.
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:25 Uhr von One of three
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@ Mister-L: "Und wenn dann so ein Depp wie du erschossen wird jammern wieder alle rum wegen Polizeigewalt.......... "


Ich nicht - ich mache einen Piccolo auf.
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:45 Uhr von Pr3dator
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Landfriedensbruch, Tätlichkeit gegen staatliche Gewalt - in jeden Streifenwagen gehört normalerweise auch ne präzise Langwaffe G36, HK416, was auch immer - Flucht mit nem gezielten Beinschuss stoppen und ab dafür.

Diese mimimimi-Rechtslage in Detuschland gegenüber Vertreter öffentlicher Ordnung is echt zum kotzen!
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:57 Uhr von learchos
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: Du bist echt das letzte. Menschen anzünden und dabei Filmen wie sie sterben. Man bist du aber Krank mensch!!!!!
Kommentar ansehen
15.03.2012 14:20 Uhr von McClear
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@BoscoBender: So kranke Typen wie Du landen normalerweise in der forensischen Psychiatrie. Die Allgemeinheit muß vor solchen Gewalttätern geschützt werden.
Kommentar ansehen
15.03.2012 14:55 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
McClear: dieser BoscoBender ist sicher nicht der, als was er sich ausgibt. Agent Provokateur? Möglich, denn Personen wie der BB sind wohl kaum in der Lage zu Lesen und zu Schreiben.
Kommentar ansehen
15.03.2012 15:15 Uhr von DoJo85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die hätten: die Täter mal mit dem Streifenwagen umkacheln sollen.
Waren bestimmt "Künstler" aus dem "Szene"viertel ^^
Wäre eigentlich zu vermuten, dass es Linksautonome waren.. linkes Pack.

@ Pr3dator:
Kein Landfriedensbruch und Tätlichkeit gegen staatliche Gewalt gibt es leider nicht. Wie in der Quelle steht ist es Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel. Und an sonsten jede Menge Blödheit. Mehr leider nicht.
Kommentar ansehen
15.03.2012 16:06 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Welch einen IQ-Wert hat ein Pflasterstein? Richtig "1" und diesen einen IQ, der ihnen gehörte haben sie noch weggeworfen.

Da ich die wirklichen Verhältnisse in Berlin nur aus Berichten kenne, habe ich mich zu dieser kleinen Ironie hinreißen lassen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?