15.03.12 09:50 Uhr
 64
 

NRW-Neuwahl: Farbenspiel lässt Fragen offen

Im Jahr 2005 verlor die SPD ihr Stammland NRW an die CDU. Um sich des Vertrauens der Bürger in Rot-Grün zu vergewissern, riefen der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder und der damalige SPD-Fraktionschef Franz Müntefering vorgezogene Wahlen im Bund aus. Am Ende war Merkel Kanzlerin geworden.

Doch im Jahr 2010 verlor die CDU das Rhein- und Ruhrgebiet an die rot-grünen Minderheitsregierung unter Hannelore Kraft (SPD). Dennoch ist Merkel positiv gestimmt. So sei sie der Ansicht, dass es gut sei, wenn es keine derartige Regierung mehr geben würde, die immer wieder Schulden mache.

Jedoch könnte die FDP durchaus an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern und somit wäre Schwarz-Gelb nicht weiter tragbar. Dann fliegt die Partei in Saarland, Schleswig-Holstein und NRW aus dem Parlament und es dürfte um den Parteivorsitzenden Philipp Rösler geschehen sein. Dies wäre für Merkel ein Rückschlag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, FDP, Parlament, NRW, Neuwahl
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Deutsche möchten nicht, dass ihr das über sie erfährt
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt..,

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 09:50 Uhr von Trikoflex
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Merkel ist nicht dumm, sie weiß genau, dass ihre Karten bezüglich schwarz-gelb schlecht stehen. Jedoch möchte sie nicht den selben Fehler machen, wie einst Schröder, der am Ende sogar abgewählt wurde. Nur ich sehe keine Zukunft mehr für die FDP. Diese Bananenpartei hat sich dermaßen tief in den Sand gesetzt, dass sie keine Chance haben, jemals wieder heraus zu kommen. Schon gar nicht mit so einen Suppenkasper wie Herrn Rössler, der mehr als Medienopfer fungiert, als eine ernst zunehmende Person.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter
Deutsche möchten nicht, dass ihr das über sie erfährt
Wozu Deutsche fähig sind: Baby-Sex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?