15.03.12 08:44 Uhr
 233
 

Android: Jeden Monat werden 4.000 neue Apps mit Malware infiziert

Googles Android scheint laut einem Bericht der AV Test immer attraktiver für Hacker zu werden. So werden jeden Monat 4.000 neue Apps mit Trojanern, Spyware, Phishing-Apps und anderem infiziert.

Die größte Gefahr, sich Malware einzufangen, besteht durch das Laden von Apps bei Drittseiten. Auch im Android Market mehren sich trotz automatischer Prüfroutine infizierte Apps.

Sicherheitsexperten raten, durch das Deaktivieren entsprechenden Funktion könnte der größte Teil Malware Apps ausgeschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bello1109
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Google, Monat, Android, Malware
Quelle: www.tweakpc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 09:53 Uhr von Tinnu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
auch wenn viele über apple schimpfen die kontrollieren wenigsten die apps bevor sie online gehen.
und sollte doch mal etwas übersehen werden steht apple dafür zumindest gerade.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?