15.03.12 08:36 Uhr
 1.140
 

EU: Doppelter Preis wegen Eier-Knappheit

Großkunden müssen derzeit tiefer in die Tasche greifen, wenn sie Hühnereier kaufen. Seit Anfang diesen Jahres dürfen in der EU keine Eier mehr aus Legebatterien verkauft werden.

Der Verband der Teigwarenhersteller und Hartweizenmühlen , VTH, bezeichnet u.a. die Preis-Entwicklung als dramatisch. Inzwischen gehe man dazu über, weniger Eier für die Produkte, wie Teigwaren, zu verwenden.

Noch merkt der Verbraucher nichts davon, da es langfristige Verträge mit den Supermarktketten gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Ostern, Europäische Union, Knappheit
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 10:05 Uhr von Miauta
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Naja! Das sie knapp werden liegt ja teilweise nicht an den Rohstoffen selbst. Es liegt an der EU, die diese künstliche knappheit hervorruft!

Danke EU :) Man muss dich einfach lieben. Wir habens ja alle eh dick ;) Und uns iwas von beschissener Gesundheit vorheulen und dann dafür sorgen, dass wir bald nurnoch Chemie in unseren Backwaren haben....klasse! Weiter so!
Kommentar ansehen
15.03.2012 11:48 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sack und Asche: Und sowas kommt natürlich kurz vor Ostern ans Tageslicht...

Ostern ohne Ostereier?

Mal schaun wie das wird. Ich bin gespannt.
Bestimmt feiern die Spritpreise auch wieder Neujahr und schiessen in die Höhe...
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:14 Uhr von Kati_Lysator
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dafür wird doch die milch wieder günstiger, und irgendwann ist es ein anderes lebensmittel und eier werden wieder günstiger. das können die ewig weiterspielen und der verbraucher kann nur zusehen und abkotzen.
Kommentar ansehen
15.03.2012 12:25 Uhr von GulfWars
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit den Legebatterien ist schon länger bekannt: dort hätten die Hersteller schon mal voraus planen können.

Aber lieber jammern, jammern, jammern
Kommentar ansehen
18.03.2012 04:50 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die eigentliche Sauerei ist eigentlich, dass Legebatterien bisher immer noch erlaubt waren.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?