15.03.12 06:36 Uhr
 2.952
 

USA: Wegen Probleme mit Siri jetzt Sammelklage gegen Apple eingereicht (Update)

Apple hatte das neue iPhone 4s besonders damit beworben, dass es über eine Spracherkennung namens "Siri" verfügt. Frank Fazio hat in den USA den Konzern nun verklagt, weil die Sprachfunktion nicht so funktioniere wie beworben (ShortNews berichtete).

Die Befehle würden laut Kläger nicht wirklich verstanden und die Antworten würden lange dauern und falsch sein. Fazio hatte sich das iPhone allerdings nur wegen der Sprachsteuerung gekauft. Über eine Sammelklage soll nun Schadenersatz geltend gemacht werden.

Außerdem soll der Verkauf des iPhone 4s gestoppt werden. Grund dafür sei, dass Apple gegen das Wettbewerbsrecht verstoßen würde. Apple verschweige außerdem, dass sich die Spracherkennung "Siri" noch im Beta-Stadium befinde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Apple, Klage, iPhone, Siri
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 06:51 Uhr von jpanse
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Darf heute eigentlich wirklich jeder Klagen: Ich meine OK. Werbung ist Fake. Ich verklage ja auch die Waschmittelhersteller nicht weil die Flecken nicht wie in der Werbung aus der Wäsche fliegen....

ICh selber habe ein Androidgerät, aber das wird langsam alles Lächerlich. Im Übrigen ALICE ist auch großer MIST. Nach dem Update heißt es ja jetzt auch wieder anders....

Und Google Play ? Was soll das überhaupt...
Kommentar ansehen
15.03.2012 06:54 Uhr von spitt3r
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Werbung: Ich weiß zwar nicht ob das in den USA auch so ist wie in Deutschland, da ich nur den deutschen Spot gesehen habe aber:

1) Stand am Ende des Spots ganz unten da, dass u.a. Szenen gekürzt wurden
2) Werbung != Produkt

Aber da es sich natürlich um das Hass/Neid-Produkt iPhone handelt, wird die News wohl wieder viel Begeisterung finden.
Kommentar ansehen
15.03.2012 07:42 Uhr von Aggronaut
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
siri wurde massiv: beworben und war das killerfeature, ich kann durchaus nachvollziehen das die kunden sich beschweren, wenn man ein dienst soi massiv bewirbt sollt es auch einigermassen funktionieren, das tut es aber leider nicht.

bin ich froh das ich rein regulär erst dieses jahr wieder mit nem neuem phone drann bin.
Kommentar ansehen
15.03.2012 07:48 Uhr von Seb916
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das durchgeht bedeutet es das Aus für die Werbeindustrie. Da werden ja am Ende immer nur max. 10% der versprochenen Leistungen auch gehalten...
Kommentar ansehen
15.03.2012 08:19 Uhr von bimmelicous
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
hmm: apple verschweigt doch gar nicht, dass es eine beta ist:

http://www.apple.com/...

ausserdem wird es so dargestellt, als ob es ueberhaupt gar nicht funktionieren wuerde. ich hab zwar selber keines aber einige kollegen eben schon. man nutzt siri zwar sehr selten weils einfach affig ist mit dem handy zu sprechen aber es funktionie schon recht gut find ich..

was die leute manchmal fuer probleme haben..
Kommentar ansehen
15.03.2012 08:26 Uhr von bigX67
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
es wäre schon fiese, wenn die werbung die wahrheit sagen müsste.

lieber alles so lassen wie es ist.
Kommentar ansehen
15.03.2012 08:44 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@bimmelicous: selbst bei uns muss gezeilt da drauf hingeweisen werden das es sich um einen beta status handelt alles andere verstösst gegen den werbekodex oder wie das vieh genau heisst

und in der usa wird siri heftiger als bei uns beworben soll Geschäfte in null komma nix finden usw. doof halt das das eben nicht die gezeigte trefferquote hat.. (bei uns wird siri alleine desswegen anders beworben ;) )

nur in deren spots wurde teilweise nicht da drauf hingeweisen das siri beta status hat und das ist irreführung des kunden

pech für apfel halt

ach und äh da ich wahrscheinlich jetzt irre viel minus kassieren werde weil ich apfel nicht beistehe .. macht mal ich hietze noch etwas an: ich hab ein android finde apfel scheisse und handys sind mir eigentlich eh scheiss egal zu viele funktionen die keine sau braucht .. ach ja apple is scheisse :D (jetzt bin ich mal gespannt ob ich heute die 100 minus von fanboys bekommen marke knacke :D )

[ nachträglich editiert von schwarzerSchlumpf ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 10:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klagen kann man immer dann wenn eine echte Eigenschaft nicht stimmt:
z.B. beworbene 100 cm, dann nur 80 cm sind. Ein Mixer angeblich Eis zerschneiden kann, sich dann aber in der Realität abwürgt. Beim TV-Gerät ein zugesicherter Anschluss fehlt ...
Nicht klagen kann man bei übertriebenen Darstellungen, wo man davon ausgeht, dass der normale Mensch den Werbegag verstehen müsste. Z.B. wenn beim Öffnen des Reinigungsmittels plötzlich 5 Putzfrauen zur Tür hereinschweben und die Küche in 2 Sekunden gereinigt haben.
Komischerweise kann man so gut wie nie bei Software klagen, obwohl 100 Dinge zugesagt sind, funktioniert oft gar nichts und wird mehr schlecht als recht als Updates (wenn überhaupt) Jahre später nachgeliefert.
Kommentar ansehen
15.03.2012 10:07 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Siri ist vielleicht eine nette Idee mit den paar Zusatz - Sätzen die es versteht und darauf agiert, damit man unter Freunden oder Bekannten mal etwas Spaß demonstrieren kann.

Warum Leute sich jedoch aufregen, dass es nicht ganz so funktioniert wie gedacht, liegt eigentlich nicht an der Werbung sondern an der grundsätzlichen Erwartungshaltung von Apple-Produkten.

Mag iPhone gut sein, aber es ist eben nicht besser oder umfangreicher als andere Produkte auch, aber dass geht in die Apple verseuchten Köpfe nicht rein.

Also mein Android-Handy kann ich per (ab Werkseinstellung - ohne Apps) Sprachsteuerung genauso bedienen.

Ich sage "Wetter" und es liefert mir das Wetter in meiner Region. Oder auf Zusatz sogar in einer anderen Stadt. Ich sage "Karte von XYZ" und ich hab Google Maps mit der gefunden Stadt gleich da. Geht auch mit Kalender, Musik... SMS oder Anruf an XYZ...

Weiß nicht was die Leute von SiRi jetzt erwartet haben, nur weil ich irrelevante Infos einsprechen wie z.B. ob ich einen Regenschirm brauche...

Also wer sich deswegen ein Handy kauft wie oben in der News, der gehört eigentlich verklagt :D

@ ThomasHambrecht

Ja, wie bei dieser Demonstration :) - Dass die Macher da noch keine Klagen erhalten haben...

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
15.03.2012 10:18 Uhr von Sje1986
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kriegt Apple mal einen ordentlichen Tiefschlag !
Kommentar ansehen
15.03.2012 10:53 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spitt3r: "2) Werbung != Produkt"

Wo hast du denn den kram her? Was beworben wird muss drin sein. Sofern nicht jeder Idiot erkennt das es übertrieben ist.
Kommentar ansehen
16.03.2012 22:53 Uhr von xDP02
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klar: dauert due Reaktion lange, die meisten leute haben keine ahnung das der input an Apple gesendet wird, die das auswerten und dann erst das handy eine reaktion gesendet bekommt. Siri wird nicht auf dem iphone ausgewertet.

Wer weiss was apple mit den so gewonnenen daten macht.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?