14.03.12 21:16 Uhr
 1.551
 

Narben lassen sich oft korrigieren

Falls man am Körper Narben hat, kann der Arzt sie meist korrigieren. Narben können Wucherungen entlang der Narbe oder sogar Schmerzen und Bewegungseinschränkungen mit sich bringen.

Laut einem Arzt des Münchner Universitätsklinikums beurteilen Patienten den Erfolg der Operation meist am endültigen Anblick der Narbe und auch wenn sich diese nicht wegzaubern ließe, ließen sich mit einer Behandlung doch meist zufriedenstellende Ergebnisse erzielen.

Eine Behandlung der Narbe biete sich selbst nach zwei Jahren Bestand noch an, so sie denn noch jucke und rot sei. Dazu werde entweder die Vereisungsmethode oder das Bestrahlen mit Lasern angewendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ergebnis, Schönheit, Haut, Entfernung, Narben
Quelle: www.nwzonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 12:27 Uhr von fexinat0r
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Narben: Besser erst garnicht entstehen lassen.
aber sie machen Männer auch interessant!
Kommentar ansehen
25.03.2012 08:43 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
narben machen maenner interessant? was fuer ein schwachsinn!

"Oh dir musste der blinddarm entfernt werden? Diese narbe ist ja so aufregend und mysterioes" ...
Kommentar ansehen
31.03.2012 02:54 Uhr von Lilium
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Narben: Wieso immer alles "perfekt" machen lassen. Einige Narben sollte man auch mit etwas Selbstbewusstsein und Stolz tragen. Solange sie keine Probleme machen... wieso nicht einfach so lassen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?