14.03.12 18:56 Uhr
 246
 

Brüssel: Brandanschlag auf Moschee - Schiiten sollten Angst bekommen

Nach dem Brandanschlag auf die schiitische Rida-Moschee in Brüssel gab der Täter nun erste Informationen zu seinem Motiv preis. So wollte er damit der schiitischen Minderheit in Syrien Angst einjagen, da er diese für die Unruhen in Syrien verantwortlich mache.

Bei dem etwa 30-jährigen Mann, der laut eigenen Angaben Marokkaner sei und sich illegal in Belgien aufhalte, wird ein radikal-islamischer Hintergrund vermutet. Schiitische Vertreter sehen den Täter im Milieu einer sunnitischen Salafisten-Bewegung.

Bei dem Anschlag am Montagabend war der 46 Jahre alte Imam in der im Stadtteil Anderlecht gelegenen Moschee im Rauch erstickt, als er den Ausgang des Gotteshauses erreichen wollte. Die Moschee war bereits 1997 ins Visier von Salafisten geraten und musste deshalb Polizeischutz beantragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlipX
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, Brüssel, Moschee, Brandanschlag
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.03.2012 18:56 Uhr von XFlipX
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Komischerweise hört man weder vom ZDM, noch von der Ditib etc. diesbezüglich etwas (habe auf deren Homepage nachgeschaut..)....dabei könnten sie hier doch richtig auffahren und Stellung beziehen....aber vielleicht "stört" der muslimisch "islamistische" Background des Täters...
Kommentar ansehen
14.03.2012 19:02 Uhr von jaycee78
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
schlimm: Dieser Nazi sollte nach Verbüssung seiner Haftstrafe in sein Heimatland abgeschoben werden, egal ob er schon eingebürgert worden war. In Europa kann man so was nicht dulden.
Kommentar ansehen
14.03.2012 19:09 Uhr von XFlipX
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"egal ob er schon eingebürgert worden war" Das wird lustig....wie in der Quelle steht, soll er den Ermittlern drei versch. Pässe vorgelegt haben.

XFlipX
Kommentar ansehen
14.03.2012 19:26 Uhr von DerTuerke81
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Salafisten: Salafisten sind idioten :-)
unser deutscher vogel ist auch einer ;-)
Kommentar ansehen
14.03.2012 19:43 Uhr von XFlipX
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Von der Ditib wirst du wenig hören ich dachte, den ging es um "Islamfeindlichkeit" und dem ZDM um "Islamphobie".....viell. aber auch nur dann, wenn die Konstellation stimmt.

XFlipX
Kommentar ansehen
15.03.2012 01:24 Uhr von iarutruk
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@jaycee78 so dumm wie du möchte ich auf keinen Fall sein. Warum sprichst du von einem Nazi wenn in der News steht, dass es sich um einen Marrokaner mit radikal-islamistischen Hintergrund handle.

Warum nimmst du an, dass er eingebürgert sein könnte, wenn man aus der News entnehmen kann, dass er sich illegal in Belgien aufgehalten hat.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?