14.03.12 17:19 Uhr
 204
 

iPad 3: Gewinnspanne leidet unter gestiegenen Materialkosten

Zum selben Preis wie das Vorjahres-Modell wird das iPad 3 ab diesem Freitag verkauft. Doch durch erhöhte Materialkosten könnte Apples Gewinn ins Schwanken kommen. So liege ihre Gewinnspanne unter ihrer Preisstabilität.

Laut Marktforschungsunternehmens UBM TechInsights liege der größte Wert der Materialkosten bei dem neuen Retina-Display. So liege das Touchscreen des iPad 2s bei etwa 49,50 Dollar, während es beim neuen iPad rund 70 Dollar kostet.

Des Weiteren ist der neue LTE-Chip deutlich preisintensiver als das 3G-Modul des iPad2. Nur die A4-CPU war sechs Dollar günstiger. So kommen laut Marktforschungsunternehmen eine Differenz von 34 Dollar Mehrausgaben zusammen als damals bei dem iPad 2.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trikoflex
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, iPad, Material, iPad 3, Gewinnspanne
Quelle: www.chip.de