14.03.12 16:52 Uhr
 278
 

Thüringen: 25-Jähriger rettete Betrunkenen (50) in letzter Sekunde

Ein 25-Jähriger hat am vorgestrigen Montagabend in Bad Berka (Landkreis Weimarer Land) einem 50-jährigen betrunkenen Mann das Leben gerettet.

Der 25-Jährige sah den Mann auf den Gleisen liegen und konnte die sehr langsam fahrende Bahn ungefähr zehn Meter vorher stoppen.

Der 50-Jährige muss auf den Gleisen eingeschlafen sein. Jedenfalls hatte er über zwei Promille intus. Es wird geprüft, ob es sich eventuell um einen Selbstmordversuch gehandelt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Thüringen, Betrunkener, Lebensretter, Bahngleis
Quelle: www.insuedthueringen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.03.2012 00:32 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht der gleiche Unsinn, wie hier in der news. Der 25 Jährige hat doch nicht den Zug gestoppt, das war doch ganz bestimmt der Lokführer, der den Betrunkenen auf den gleisen hat liegen sehen. Dass er ihn von den Schienen gezerrt hat, ist ja in Ordnung.

Ich kann zwar, oder sollte nicht meckern, da ich keine news einstelle, aber hier gibt es User die sich keine Gedanken machen, welchen Rotz sie übernehmen um ihn in SN weiter zu verbreiten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?