14.03.12 15:13 Uhr
 44
 

Gesellschaftspolitik im Zentrum: ein Interview mit Sybille Laurischk

Für Sybille Laurischk steht die Gesellschaftspolitik im Fokus ihres Schaffens und Gleichstellungspolitik ist im Allgemeinen eine der Kernfragen ihres Lebens. Darüber hinaus engagiert sie sich in den Bereichen Bildung und Jugend.

Frau Laurischk lehnt die These, dass die Jugendlichen sich heute weniger für Politik interessieren als vor 20 Jahren, ab. Lediglich die Umstände haben sich verändert, schließlich war zu Zeiten des Mauerfalls das Interesse an politischer Mitgestaltung allgemein wesentlich größer.

Um der derzeitigen Imagekrise der FDP entgegenzuwirken schlägt Frau Laurischk, selbst alleinerziehende Mutter, vor, das Thema Frauen in der Gesellschaft und in der Politik mehr zu etablieren. Innerhalb dieses Themenkomplexes hält sie FDP für entwicklungsbedürftig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EuropeanCircle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Jugend, Interview, Interesse, Jugendlicher, Zentrum, Engagement
Quelle: www.european-circle.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?