14.03.12 11:21 Uhr
 395
 

Palma: Fast neun Jahre Haft gefordert - Der Biss in die Nase und seine Folgen

Ein 28-jähriger Engländer muss sich seit dem gestrigen Dienstag in Palma vor Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im Juli 2010 einem Werbevertreter eines Restaurants fast die Nase abgebissen zu haben. Ort des Geschehens war Magaluf im Südwesten von Mallorca.

Der Angeklagte gibt an, er hätte sich verteidigen wollen, weil er von dem Werbevertreter und zwei weiteren Personen attackiert wurde. Des Weiteren sagte er aus, zum Tatzeitpunkt betrunken gewesen zu sein.

Der Werbevertreter musste sich mehreren Nasenoperationen unterziehen. Der Staatsanwalt fordert acht Jahre und neun Monate Haft für den 28-Jährigen.


WebReporter: olaf38
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haft, Nase, Biss, Engländer, Palma
Quelle: www.mallorcazeitung.es

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2012 09:07 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe mal unserem Lehrling, als er sich dumm stellte, an der Nase gepackt. Aber der wusste sich zu wehren und schneuzte mir in die Hand.
Hätte der Werbevertreter dem Engländer in den Mund gerotzt (würg), hätte er nicht lange gebissen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?