14.03.12 10:05 Uhr
 3.631
 

Beauftragter des Bundesdatenschutz: Vorsicht bei Musikdienst "Spotify"

Peter Schaar, Bundesbeauftragter für Datenschutz, warnt vor dem neuen Musikdienst "Spotify". Grund dafür sei die Verkopplung mit Facebook. Dadurch ist eine Anonymität nicht ausreichend gesichert.

"Spotify" ist eine Internetseite, welche Millionen von Songs seinen Kunden anbietet. Man kann die Seite durch ein bezahltes Abo nutzen oder es wird Reklame eingeblendet.

Wer sich also bei dem Musikdienst "Spotify" anmeldet, muss über ein Facebook-Konto verfügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Song, Vorsicht, Datenschutz, Beauftragter
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab