13.03.12 19:17 Uhr
 11.844
 

Anonymous sagt hohen Benzinpreisen Kampf an

Die lose Internetvereinigung Anonymous hat unter dem Namen "Operation Deepwater" zum Boykott von Aral-Tankstellen aufgerufen. Grund ist der steigende Benzinpreis.

Die Internet-Aktivisten hoffen, dass der BP-Konzern bei einem Boykott den Preis für Benzin senkt. Dies führe dazu, dass auch die anderen großen Konzerne mit dem Preis runtergehen müssen.

Der BP-Konzern sei damals auch verantwortlich für die Explosion auf der Bohrplattform "Deepwater Horizon" gewesen. Es treffe also nicht den Falschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: diesundas
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kampf, Benzin, Benzinpreis, Anonymous, Aral
Quelle: www.videozeugen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

49 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 19:44 Uhr von SkyWalker08
 
+72 | -5
 
ANZEIGEN
Bei Aral habe ich in den (mindestens) letzten 5 Jahren nur einmal getankt. Und das war, weil ich einen Gutschein hatte.
Sonst tanke ich immer bei anderen (oftmals freien Tankstellen), weil es dort fast immer günstiger ist, als bei Aral.
Bei dem Boykott bin ich Anonymous also um Jahre voraus ;)
Kommentar ansehen
13.03.2012 19:57 Uhr von brainbug1983
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Und was bringts? Der "Boykott" geistert schon Jahre durchs internet, und wie man sieht hat sich an den Preisen nix geändert, zumindest nicht in die Richtung, die beabsichtigt war...Wie auch? Leute die tanken müssen, weil sie nen weiten arbeitsweg haben müssen das auch weiterhin, und die die nur zum Spaß fahren stören sich auch nicht an den paar Euro mehr die sie an der Tankstelle durch 20 cent Spriterhöhung liegen lassen...
Die einzige Chance die ich sehe ist durch eingriff des Staates, sei es durch Steuersenkungen oder sonstiges, aber da oben wird wohl keiner freiwillig auf sein Geld verzichten ;)
Kommentar ansehen
13.03.2012 20:07 Uhr von Aweed
 
+34 | -5
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: und du mit deinen angegebenen 42 jahren (trotzdem pokemon fan) bist natürlich der übelste hacker ne :D ist klar
Kommentar ansehen
13.03.2012 20:15 Uhr von tmk666
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Bin dabei ! Wird aber schwer, da der träge Deutsche zu solchen Sachen immer sagt: "Bringt doch eh nix..."
Typisch Deutsch eben. Darum sind alle anderen Boykottierungen zu diesem Thema schiefgegangen.
Kommentar ansehen
13.03.2012 20:32 Uhr von Fischgesicht
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ein fortschritt: egal wie es ausgeht, ein versuch ist es allemale wert!
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:06 Uhr von keine_Ahnung79
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
tja: der Witz an der Sache ist nur wem gehört die billig Tankstelle bei der man dann tankt? Bei mir in der nähe haben wir ne Aral und 100 m weiter auf der anderen Straßenseite ne billig Tankstelle. Ich habe gesehen wie der Tanklaster bei Aral Benzin geliefert hat und anschließend die 100 m weiter die billig Tankstelle beliefert hat. Allso wo tanken weil nicht nur wo aral dran steht ist auch aral drin.
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:13 Uhr von aquilax
 
+12 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:31 Uhr von aquilax
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:35 Uhr von Lenzilein009
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
"Den Kampf ansagen" ist wohl was anderes als zum Boykott aufzurufen :D
Naja wenns Anonymous gemacht hat statt irgendwer anderes ist es natürlich spektakulärer.
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:37 Uhr von west89
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ bast: genau gleich um nen euro runter. dass die das defizit wieder an die verbraucher weitergeben. wir sind nunmal von diesen geiern abhängig ...
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:38 Uhr von TeKILLA100101
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
@ aquilax: einfaches beispiel, ich brauche mim auto ca 20 minuten zur arbeit. mit öffentlichen verkehrsmitteln aber knapp 1,5 stunden... die zeit bleib ich lieber im bettchen liegen :)
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:40 Uhr von phal0r
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@aquilax: Heizung und Strom brauchst du wohl auch nicht?

@topic
Der Plan kann funktionieren. Allerdings müsste man nicht eine "Marke" boykottieren, sondern erst in Erfahrung bringen, welcher Konzern welche Marken betreibt. Dieser Boykott müsste von einer Mehrheit getragen werden und einige Wochen dauern. Die einzige Einschränkung wäre, dass die Leute vielleicht etwas weiter zur nächsten Tankstelle fahren müssten.
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:42 Uhr von aquilax
 
+2 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:44 Uhr von verni
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Aral? Was bringt es mir bitte wenn Aral ein bisschen den Preis senkt, wenn zeitgleich dieser beschissene Abzockestaat 80% Steuern draufhaut? Wie wäre es wenn die sich mal gegen Idioten die an der MAcht sind einsetzen, da haben wir nämlich 600 von. Der Oberidiot ist gerade gegangen, den dürfen wir mit 200.000 pro Jahr dennoch bezahlen.
Kommentar ansehen
13.03.2012 21:45 Uhr von aquilax
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
so ein schwachsinn. so ein schwachsinn.

wer boykottiert von euch kindern einen konzern?
der eine wird boykottiert, der andere lacht.
nächste woche dann das gleiche andersrum.

die lachen euch alle aus!!

der einzig wahre boykott ist der totale verzicht. nur das wirkt.

warum können wir nicht wieder wie früher einen autofreien sonntag einführen? das hat super geklappt und die strassen waren voll mit menschen.

wirklich gewinnen kann man nur durch verzicht.

das gilt für alle situationen.

aber das kapiert die überflussgesellschaft erst am rande des abgrundes, wenn sie nach vorne kippt.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
13.03.2012 22:06 Uhr von fuxxa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja klar: und wenn BP die Preise senken würde, tanken wieder alle dort, weil der Sprit günstiger ist und mit steigender Nachfrage geht dieser wieder hoch.

Die sollten lieber gegen die Regierung mobil machen, damit die Steuern gesenkt werden, denn mit steigenden Spritpreisen steigen auch die Steuereinnahmen
Kommentar ansehen
13.03.2012 22:11 Uhr von aquilax
 
+2 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2012 22:13 Uhr von aquilax
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
@truth: was heisst hier "kümmert euch"?

fang mal an, dich selber zu bewegen und dich zu kümmern.

fauler, feiger sack.
Kommentar ansehen
13.03.2012 22:15 Uhr von phal0r
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@aquilax: So ein Blödsinn. Ganz ehrlich, du klingst wie ein verbitterter Linker, der den Kapitalismus nicht mag und dann den Leuten irgendeinen Quatsch, wie einen "autofreien" Sonntag aufzwingen will. Fakt ist, wenn es ein Oligopol in einer Branche gibt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Unternehmen die Marktmacht ausnutzen und zu hohe Preise verlangen. Wenn sich die Nachfrager ebenfalls zusammenschließen, dann zwingt es die Unternehmen die Preise anzupassen.

Ich sage nicht, dass es so bei Benzin ist und auch nicht, dass es so funktionieren wird, sondern dass es theoretisch möglich ist.
Kommentar ansehen
13.03.2012 22:35 Uhr von aquilax
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
quatsch: quatsch, ich liebe den kapitalismus, weil ich sonst nicht so super leben könnte.

ich verbrauche eine menge erdöl.

sogar im sommer zum spass mit dem boot.

aber bevor ich jammere, werde ich meinen verbrauch von erdöl bis auf ein absolutes minimum herunterschrauben.
erst wenn ich es mir nicht mehr leisten kann.

jetzt lebe ich. ich kann es mir leisten und werde auch mein gesamtes vermögen ausgeben. dazu ist es da.
alles muss in den kreislauf zurück.

in 10-20-30 jahren bin ich tot.

mich interessiert das einen dreck. nach mir die sintflut .

eure kinder müssen das ausbaden. ich nicht.

wer erdöl verfeuert, braucht nicht jammern. so einfach ist das.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
13.03.2012 22:38 Uhr von aquilax
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
ein tip: ein tip für die dummen zum schlauer werden:

"schwarzbuch öl"
Kommentar ansehen
13.03.2012 22:42 Uhr von spliff.Richards
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@phal0r: vergiss es ;-)
mit dem ist keine normale Diskussion möglich.

Don´t feed the troll....
Kommentar ansehen
13.03.2012 23:12 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Anonymous nimmt das Maul zu voll: Wollten Facebook abschalten und lauter so Sachen.
Aber bis heute nix passiert.
Die kündigen immer nur viel an, aber passieren tut nix.
Kommentar ansehen
14.03.2012 00:22 Uhr von c0rE_eak_it
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@aquilax: unter uns ... wie dumm du einfach nur bist :D
Kommentar ansehen
14.03.2012 07:12 Uhr von unomagan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: dann erhöhen die anderen die Preise :D

Refresh |<-- <-   1-25/49   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Grausam!: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?