13.03.12 18:46 Uhr
 545
 

Irrer Zufall in der Sahara: Münchner fand Kennzeichen eines Münchners

Ein unglaubliches Ereignis spielte sich auf einer Motorradfahrt in der Sahara ab. Im Dünensand sah der Motorradfreak (42) ein Kennzeichenschild liegen. Er nahm es mit nach Hause, denn es war ebenfalls ein Schild aus München.

Drei Wochen zuvor hatte ein anderer Motorradfahrer aus München auf seiner Tour durch die tunesische Wüste sein Kennzeichen verloren.

Nun lieferte der Finder, ein Motorradwerkstattbesitzer, das Schild des anderen Münchners, es ist ein 27-jähriger Erzieher, bei der Polizei ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Kennzeichen, Zufall, Sahara
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet