13.03.12 18:43 Uhr
 671
 

Donald Trump Jr. schneidet Elefant Schwanz ab und posiert stolz damit

Der Sohn des Multimilliardärs Donald Trump sorgt derzeit bei Tierschützern für Empörung, denn während einer Safari hat er einem Elefanten grausam den Schwanz abgeschnitten.

Mit dieser Trophäe posierte er stolz für ein Foto und wird nun als "erbärmlich blutrünstiger Idiot" beschimpft.

An Donald Trump Jr. prallt diese Kritik ab und er provoziert die Tierschützer weiter mit Aussagen wie dieser: : "Ja, ich habe diese Tiere getötet und bin stolz darauf". Er müsse sich nicht für sein Hobby "Jagen" entschuldigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sohn, Elefant, Donald Trump, Tierschutz, Schwanz
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Donald Trump auf Dankes-Tour durch USA: "Ihr werdet alle bald sehr glücklich"
US-Präsident Donald Trump kommt erstmals am 7. Juli 2017 nach Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 19:35 Uhr von CoffeMaker
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Zitat des Vaters: "„Ich weiß, dass alles was sie getan haben zu 100 Prozent in Ordnung ist im Sinne der Jägerschaft“. "

Ich weiß nicht ob das im Sinne der Jägerschaft ist. Ich selbst würde, wenn ich dieses Hobby hätte, nur das jagen was ich danach auch essen würde weil das reine Töten aus Freude ist pervers.
Kommentar ansehen
13.03.2012 19:55 Uhr von netzantichrist
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Donald Stumpf: schade,das der elefant nicht gewann,und mit Stumpis Schw*** posierte...

Primitiver dreck...
Kommentar ansehen
13.03.2012 19:57 Uhr von Didatus
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
schwieriger Artikel: Man kann ja zu dem Thema stehen wie man will. Ich für meinen Teil verabscheue es aus reinem Vergnügen zu jagen. Es gibt sicherlich Gründe für das jagen, um z.B. eine Überpopulation zu vermeiden, aber das war hier sicher nichts der Fall und auch dieser Grund selbst ist noch umstritten. Aber wie gesagt, ganz unabhängig davon, wie man zu dem Thema steht, finde ich die die Aussage "... hat er einem Elefanten grausam den Schwanz abgeschnitten." schon ziemlich daneben, weil reißerisch. Ich habe mir die Quelle durchgelesen und dort schon eine ähnliche Schreibweise vorgefunden (Wen wunderst bei der Quelle). Also habe ich mir die Quelle der Quelle angeschaut (die Fotos) und zusammen mit einer Portion gesundem Menschenverstand würde ich schon mal sagen, dass der den Schwanz abgeschnitten hat, nachdem der Elefant tot war. Unter "grausem den Schwanz abgeschnitten" würde ich verstehen, dass er dem Tier auf den Rücken gesprungen ist und während es noch lebt, den Schwanz abschneidet. Das wäre "grausam dem Schwanz" abschneiden. Eine bessere Formulierung wäre wohl gewesen "wurde der Elefant grausam getötet und dann der Schwanz abgeschnitten". Wobei der Elefant noch nicht einmal grausam getötet wurde, sondern erschossen wurde, was wohl noch eine der schnellsten Todesarten ist.
Also um es nochmal klar zu stellen. Die Handlung den Elefanten aus reinem Vergnügen zu töten finde ich abartig und grausam, aber die Aussage "grausam den Schwanz abgeschnitten" finde ich auch grausam, da es einfach nur noch reißerisch und der Meinungsmache dient.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Donald Trump auf Dankes-Tour durch USA: "Ihr werdet alle bald sehr glücklich"
US-Präsident Donald Trump kommt erstmals am 7. Juli 2017 nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?