13.03.12 17:43 Uhr
 200
 

Essen: Bewaffneter Raubüberfall auf einen 17-Jährigen

In Essen wurde am gestrigen Montagabend ein 17-Jähriger Ziel eines bewaffneten Raubüberfalls. Er stand an einer Haltestelle, als er von zwei Männern angesprochen wurde.

Diese bedrohten ihn mit einem Messer und forderten sein Handy. Der 17-Jährige händigte ihnen sein iPhone aus, woraufhin die beiden flüchteten.

Nach einer Beschreibung des Opfers waren die beiden Räuber etwa 20-25 Jahre alt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Essen, Jugendlicher, Raubüberfall
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 17:44 Uhr von spencinator78
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Und: wieder ganz klar Zensur. In der Quelle und auch in meiner News stand ´türkischstämmige Täter´.. Ohne Worte ^^
Kommentar ansehen
14.03.2012 03:09 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Titel der News ist kein gutes Deutsch. Richtiger wäre -- 17-Jähriger wurde Opfer eines Raubüberfalles. ---

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?