13.03.12 14:47 Uhr
 3.883
 

Gibt es Alienfossilien auf dem Mars?

Wissenschaftlern ist schon lange bekannt, dass bestimmte Bodenzusammensetzungen Fossilien besonders gut erhalten können. Die Rede ist von Lehm und Ton. Timothy Goudge und sein Team, ihres Zeichens tätig an der "Brown University", suchten jetzt auf dem Mars nach eben diesen Böden.

Dazu werteten sie Aufnahmen verschiedener Marssonden aus. Das Ergebnis ihrer Studie ist verblüffend. So fanden sie fast 80 Flächen, in denen sich möglicherweise Fossilien von außerirdischen Lebensformen erhalten haben könnten.

Genauere Untersuchungen der Böden könnten bereits dieses Jahr stattfinden. Denn bereits in ein paar Monaten wird der NASA-Mars-Labor-Rover "Curiosity" auf dem Mars ankommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Mars, Boden, Fossil, Ton, Lehm
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 14:50 Uhr von spencinator78
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Liest: das nur keiner mehr bevor es on geht? Der (dumme) Kommentar ist voller Rechtschreibfehler.. OMG ^^
Kommentar ansehen
13.03.2012 14:55 Uhr von alphanova
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ok h311 über den Autorenkommentar kann man wieder streiten^^ und die Quelle ist mit Vorsicht zu genießen, aber ich hab hier schon weit schlechtere SN-Wissenschaftsnews gelesen...
Kommentar ansehen
13.03.2012 14:58 Uhr von Jaecko
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Specinator: Das sind die Aliens, die mit ihrem Traktorstrahl die Tastatursignale verfälschen.
Alternativ kann mans natürlich auch auf den angeblich derzeit aktuellen Sonnensturm schieben.
Kommentar ansehen
13.03.2012 15:33 Uhr von alphanova
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
einen Teil meines "Lobes" muss ich wieder zurücknehmen.

der Titel der News lautete anfangs "Gibt es erhalten gebliebene Fossilien auf dem Mars?"

jetzt wurde der Titel in "Gibt es Alienfossilien auf dem Mars?" geändert, was viel reißerischer klingt und die Glaubwürdigkeit wieder ordentlich nach unten drückt.. naja
Kommentar ansehen
13.03.2012 15:51 Uhr von Jaecko
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Helli: Alien heisst nicht unbedingt "nicht irdisch".
Wörtlich übersetzt heisst das einfach "Fremdling" oder "Gebietsfremder".
D.h. wenn das auf dem Mars "Alienfossilien" sind, sind das Fossilien von Lebewesen, die auf dem Mars eben fremd sind.

Ausserirdisch wäre dann korrekterweise "extra terrestrial"
Kommentar ansehen
13.03.2012 15:53 Uhr von irykinguri
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
hell du bist so peinlich: was soll der scheiss....


du achtest voll auf die gross-und kleinschreibung aber bist voll der legastheniker.... (nix gegen dieselben, aber ecperiment und litaratur geht einach auf keine "schweine"haut)

dann schreib doch gleich karolingische minuskeln,der einfachheit halber. ach nee, du kannst ja eine rechtschreibschwäche...

die scheisse die du schreibst ist auch nicht lustig, nur dämlich, peinlich und vor allem, und das ist das schlimmste daran, einfach nur zum fremdschämen

wenn du kreativ wärst, könnte was lustiges dabei sein, rein theoretisch. aber nein du schreibst ja immer die gleiche behinderte kacke mann

[ nachträglich editiert von irykinguri ]
Kommentar ansehen
13.03.2012 15:56 Uhr von MC_Kay
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das? Ich verstehe den Sinn noch nicht so ganz. :/

1. Wir sind uns nicht zu 100% sicher, dass es auf dem Mars noch Wasser gibt.
2. Wir wissen nichts wirklich sicheres über die Beschaffenheit der Marsoberfläche.
3. Wie wissen nicht, ob es auf dem Mars Leben gibt oder gegeben haben könnte.
4. .....

Ok. Punkt 3 kann man durch diese "Vermutung" andeuten, oder sagen, wo zukünftige Archäologen buddeln müssen, um Fossilien finden zu können. Das wird aber bestimmt noch >200 Jahre dauern!

Ich erstelle auch mal eine Studie über die Bodenbeschaffenheit für Bauprojekte wie Marswolkenkratzer, Marswasserspassbäder, Marsflughäfen, Marsmüllkippen, etc.

@ H311dr1v0r
Schreibst du dann auch darüber eine News? ;)
Kommentar ansehen
13.03.2012 23:34 Uhr von Zitronenpresse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt, was unsere Kreationisten von Algen auf dem Mars halten.

Ein Zeitgenosse von Galileo Galilei: Die Jupitermonde sind mit dem bloßem Auge nicht zu sehen, und existieren daher auch nicht!

Aus Unterhaltungstechnischer Sicht finde ich das gut!

Ohne solche Idioten wärs doch langweilig! Es wird Zeit für Marsalgen, Higgs-Bosone und wenn es keine Aliens gibt, clonen wir halt welche!

@ Autor: Die einzige "Intergalaktischen Literatur", die ich kenne ist der Anhalter durch die Galaxis. Da war zwar keine rede von Fossilien, aber der Unterhaltungswert war ähnlich hoch, wie Deine Kommentare immer!
Bring die mal in Buchform raus, oder als Kalender!
Kommentar ansehen
14.03.2012 09:04 Uhr von Dr.Astalavista
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ok.naja: ok..ich verstehe ja das man für die Meinung des Autors eine schlechte Bewertung geben (((kann))).
Aber für die News die ich wirklich normal und gut finde..so schlechte Bewertungen abgeben. Das ist wirklich mobbing, da wird die Pressefreiheit mit Füssen getreten nur weil son paar Kleinkarierte in nicht leiden können ...schämt euch!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?