13.03.12 12:39 Uhr
 1.171
 

"Party wie ich? Überlebst du nicht!": Charlie Sheen total besoffen in Los Angeles

Der Ex-"Two and a half Men"-Schauspieler Charlie Sheen ist wieder einmal sturzbetrunken aufgefallen. Ziemlich angeschlagen torkelte der 46-Jährige aus einem "Guns´N Roses"-Konzert in Los Angeles".

Seine Leibwächter versuchten Sheen schnell in sein Auto zu lotsen, doch der Betrunkene gab den anwesenden Reportern bereitwillig und lallend Auskunft.

Auf die Frage, was sein Lieblingssong sei sagte er grinsend "Mr. Brownstone" - ein Lied über Heroin. Nachdem ein Reporter sagte, er würde ähnlich viel feiern wie Sheen antwortete dieser: "Und du bist immer noch am Leben?"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Party, Los Angeles, Charlie Sheen
Quelle: www.heute.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben
Los Angeles: Tote bei Schießerei bei Geburtstagsfeier in einem Lokal

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 13:01 Uhr von Omnomnymous
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Der: verprasst wenigstens den Haufen Schotter den er gemacht hat.. Hätte der Applechef auch mal tun sollen.
Kommentar ansehen
13.03.2012 13:48 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Lol: Also der is schon geil....gute Einstellung zum Leben find ich :)
Wofür hat man das sonst bekommen *g
Kommentar ansehen
13.03.2012 14:05 Uhr von mainville
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
warum auch nicht? warum sollte er sein leben nicht so ausleben ?
man hat ca. 80 jahre auf dieser welt und die 65 jahre davon die man aktiv erlebt sollte man sich schon was gönnen
und solange man glücklich ist bei dem was man macht ist es doch in ordnung
ich denke mal viele sind auch ein wenig neidisch
den trotz negativ schlagzeilen ein sehr gefragter mann nicht nur bei den frauen und mit 46 jahren ist er schon älter geworden als so man anderer der nur die hälfte von dem gemacht hat wie sheen
Kommentar ansehen
13.03.2012 22:13 Uhr von film-meister
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Doppelmoral: es ist schon merkwürdig, wenn Sheen sich die Kante gibt, säuft, Drogen nimmt, ist das cool und alle feiern ihn, er soll doch machen was er will.

Die Winehouse, die an genau diesem Liebensstil gestorben ist, bekommt kein Mitleid und alle sagen, wie blöd kann man sein zu saufen und drogenabghängig zu sein.

Ich trauere keinem von beiden hinterher (wenns Sheen auch erwischen sollte), aber hier wird mit zweierlei Maß gemessen.
Kommentar ansehen
13.03.2012 23:39 Uhr von desinalco
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und charlie: ist auch nur ein mensch ... warum sollte er auf das *leben* verzichten nur weil er ein promi ist?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2024 in den USA: Donald Trump unterstützt Bewerbung von Los Angeles
Los Angeles: Leonard Cohen mit 82 Jahren gestorben
Los Angeles: Tote bei Schießerei bei Geburtstagsfeier in einem Lokal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?