13.03.12 12:33 Uhr
 2.743
 

Nonnen beim Oralsex: Regensburger Kurzfilmwoche beschäftigt sich mit Pornos

In diesem Jahr wird die Regensburger Kurzfilmwoche 18 Jahre alt und damit volljährig. Zeit für Festivalleiterin Insa Wiese, sich mit einem brisanten Thema zu beschäftigen: Pornos im Film.

Gerade in der konservativen Kirchenstadt Regensburg ist es gewagt, auf dem Plakatmotiv einen pinken Penis und pralle Brüste zu zeigen, auch wenn diese nur grafisch symbolisiert sind.

Die Kurzfilmwoche will sich mit der medialen Darstellung von Pornos befassen, "das beginnt beim Auftritt von Lady Gaga in Latex" und endet bei einem Film von 1925, in dem Nonnen beim Oralsex zu sehen sind. Die Kurzfilmwoche beginnt am 14. März und zeigt 232 Filme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Film, Porno, Sexualität, Oralsex, Kurzfilm
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Riesiger Pottwal strandet in Künstleraktion an Seine
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler
Exhumierung Salvador Dalís: Exzentrischer Schnurrbart ist vollständig erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 15:25 Uhr von fexinat0r
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Oralsex: find ich gut.
Endllich ma nich so n langweiliges Filmfestival wo nur so n Untertitel Kram läuft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?