13.03.12 10:44 Uhr
 990
 

Schauspielerin Ursula Karven (47) hat sich für den "Playboy" ausgezogen

Schauspielerin Ursula Karven (47) hat sich für den "Playboy" ausgezogen. Nun sprach sie über ihre Beweggründe.

In einem Interview erklärte sie, sie habe einfach Lust darauf gehabt. Auch ihr Mann und ihr Sohn seien einverstanden gewesen.

Weiterhin sagte sie, dass sie sich seit 17 Jahren mit Yoga fit halte. Die erotischen Fotos sind in der April-Ausgabe des "Playboy" zu bewundern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: nackt, Schauspieler, Interview, Playboy
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby
Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 10:45 Uhr von bingegenalles
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bild: Bild muss escht verzweifelt sein.

[ nachträglich editiert von bingegenalles ]
Kommentar ansehen
13.03.2012 11:05 Uhr von kloetenpony
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Also nichts: gegen ältere Frauen (Milf) aber ich glaube das der Playboy da sehr viel Photoshop gearbeitet hat...
Kommentar ansehen
13.03.2012 11:53 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
>Lol: Na mal sehn, ob die mich auch noch geil machen kann *g

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Kindersex!: Deutschland und Tschechien streiten
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Neonazis unterwandern Deutschlands Gefängnisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?