13.03.12 06:40 Uhr
 4.038
 

Megaupload: US-Regierungsbeamte nutzten Filehosting-Service

Im Januar hatten US-Behörden die Filehsharing-Webseite Megaupload wegen Urheberrechtsverstößen vom Netz genommen. Seit der Abschaltung von Megaupload konnten viele Millionen Benutzer nicht mehr auf Ihre Konten zugreifen.

Im Zuge der Ermittlungen behauptet Seitengründer Kim "Dotcom" Schmitz nun: "Ratet mal, was wir gefunden haben: Eine große Anzahl von Mega-Konten von US-Regierungsbeamten, auch vom Department of Justice und vom US-Senat. Ich hoffe, wir werden bald die Erlaubnis haben, ihnen und dem Rest der Nutzer wieder Zugriff auf ihre Daten geben zu können."

Momentan werden noch Gespräche zwischen Megaupload und der US-Regierung geführt. Die Klagen liegen derzeit auf Eis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aggronaut
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Service, Konto, Megaupload, US-Regierung, Kim Schmitz, Dotcom
Quelle: www.neowin.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 07:05 Uhr von saber_
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
alle tiere sind gleich, nur einige sind gleicher.

doppelmoral ist doch in der politik auch nichts neues mehr ;)

versteht mich bitte nicht falsch...ich halte kimble auch fuer einen kleinen deppen, aber in dieser sache bin ich eindeutig auf seiner seite.

er hat einen filehosting dienst ins leben gerufen der sehr erfolgreich war - mehr nicht!

den tieferen sinn der problematik verstehe ich einfach nicht.

wenn ich mir nun einen bmw kaufe und mit diesem dann zu schnell unterwegs bin, dann ist bmw schuld und muss dafuer grade stehen?

wenn ich jemand mit einer walther p99 erschiesse, dann ist carl walther hoechstselbst dafuer verantwortlich, oder wie?
Kommentar ansehen
13.03.2012 07:46 Uhr von Hawkeye1976
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Der Dienst als solcher war doch auch nicht illegal, warum sollten also nicht auch Regierungsbeamte ihn (legal) genutzt haben?
Kommentar ansehen
13.03.2012 08:13 Uhr von zorndyuke
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Naja @saber_ : naja.. war da nicht sowas wie, dass es Illegal ist eine Vorlage zu bieten, womit man Illegales tun könnte?

Wie auch immer, ich finde Kim hat es zu was gebracht. Klar ist er ein fetter, hässlicher bastard den man es nicht gönnt.. aber mit jungen Jahren hat er initiative gegriffen und sich durchgesetzt. Fettes Lob von mir aus! Respekt.

Der Typ macht weiterhin Milliarden und wird garantiert rauskommen und weiter geil Leben. Wenn du wieder raus bis, lad mich mal ein du penner^^ Was spricht dagegen, du kannst es dir eh leisten ;D
Kommentar ansehen
13.03.2012 10:08 Uhr von sasuke1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Hawkeye1976: weil Megaupload aus amerikanischer Sicht reinweg für Raubkopien stand,50 Millionen User täglich die nur Raubkopien gezogen haben und so.

Daher kann man schon vermuten das Leute vom Department of Justice und auch vom US-Senat die Seite illegal genutzt haben,schwarze Schafe gibt es überall^^
Kommentar ansehen
13.03.2012 10:49 Uhr von fexinat0r
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Megaupload: LOL, megaupload!!
Ich lach mir bei der ganzen Aktion schön einen :D
Kommentar ansehen
13.03.2012 12:45 Uhr von neinOMG
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso: die Gründer von Rapidshare nie in den Knast gegangen sind. Die sind auch nur bekannt geworden durch illegale uploads, und haben diese auch sehr lange geduldet.
Kommentar ansehen
13.03.2012 14:48 Uhr von lelalu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ neinOMG: weil Rapidshare in der Schweiz ihren Sitz hat und die 1. nicht an die USA ausliefern und 2. soweit ich weiß auch andere Gesetze in dieser Hinsicht haben. DIe Gründer haben einfach nen sicherenStandort gefunden ;)
Kommentar ansehen
15.03.2012 05:04 Uhr von Achtungsgebietender
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hauptsache, diese kriminelle Seite geht nicht mehr: online! Dann hat die asoziale Schmarotzermentalität der illegalen downloader hoffentlich endlich ein Ende!
Nein - KEINE Ironie!!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?