13.03.12 06:34 Uhr
 741
 

Hameln: 14- und 15-Jähriger schlagen Busfahrer brutal zusammen

Zwei 14- und 15-jährige Jugendliche haben in Hameln einen Busfahrer brutal zusammengeschlagen.

Der 41-Jährige hatte die beiden Freunde aufgefordert, den Bus zu verlassen, weil sie dort randaliert hatten - daraufhin attackierten ihn die beiden Jugendlichen. Zwei zur Hilfe geeilte Fahrgäste wurden ebenfalls angegriffen.

Einen Tag nach dem Vorfall wurde der Busfahrer von dem 15-Jährigen erneut aus Rache angegriffen und dabei schwer verletzt. Ein Schädeltrauma, eine aufgeplatzte Unterlippe, einen Nasenbeinbruch, Rippenbrüche und eine ausgerenkte Schulter trug der Busfahrer davon. Er muss auch psychologische Hilfe in Anspruch nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zako123
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendliche, Schlägerei, Körperverletzung, Busfahrer, Hameln, Brutalität
Quelle: www.dewezet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 06:43 Uhr von Blutfaust2010
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Wow, ein Ereignis vom 19 Januar...
Kommentar ansehen
13.03.2012 06:55 Uhr von jaycee78
 
+18 | -5
 
ANZEIGEN
@Blutfaust2010: Es ist gar nicht mal so unklug, ein wenig damit zu warten. So bekommen Gewalttäter noch die Gelegenheit, Deutschland dauerhaft zu verlassen und werden nicht gleich ins teure Gefängnis gesperrt.
Kommentar ansehen
13.03.2012 07:02 Uhr von BRILLOCK2003
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Au Weia zu 95% weiss man schon vorher,wenn man nur die Überschrift gelesen hat,welche Randgruppe solche Taten begehen.TRAURIG aber wahr..........
Kommentar ansehen
13.03.2012 07:35 Uhr von Hasskappe
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@jaycee leider verlassen die Deutschland nicht da unsere Gefängnisse
regelmäßiges Essen, Sport, Fernsehen und Bücher bieten. Dafür müssten die in Ihrer Heimat arbeiten...
Nee dann schon lieber deutsche Gefängnisse, denken die sich....

[ nachträglich editiert von Hasskappe ]
Kommentar ansehen
13.03.2012 08:27 Uhr von Ned_Flanders
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.03.2012 08:46 Uhr von Adrian79
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Hab einige Jahre in Hameln gewohnt, wohne nun in Berlin.
In Hameln gibt es eine Straße, die ist wie Neukölln hier.
Dort kann man nach 20 Uhr nicht mehr unbehelligt lang gehen und die Beschriftungen der Geschäfte als Deutscher nicht lesen.
Besonders erschreckend, da Hameln eine kleine Kurstadt mit wenigen Einwohnern ist.

Liest man die dortigen Zeitungen regelmässig, so gibt es eine Vielzahl von Verbrechen, bishin zur Vergewaltigung von Minderjährigen im Kurpark.
Die Täter sind zum großteil Migranten.
Kommentar ansehen
13.03.2012 09:12 Uhr von aquilax
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
und nochmal: und irgendwann einmal taucht ein deutscher breivik mit der pumpgun aus dem nebel auf.............

man sollte es nicht auf die spitze treiben!
Kommentar ansehen
13.03.2012 09:43 Uhr von Mailzerstoerer
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist der Anstand nur geblieben: das war bei mir anders-da musste man die Nachbarin immer nett grüssen-auch wenn man es schon 5x am Tag gemacht hatte und die heutige Jugend hat überhaupt keinen Respekt mehr vor Erwachsenen
Kommentar ansehen
15.03.2012 11:53 Uhr von BRILLOCK2003
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Jo kann ich @Flanders aber nicht wenn ich Bild nur Lesen würde.Solche Nachrichten,wirst du in deiner Bildzeitung wohl kaum finden.
Gerade weil mir solche Gewalttaten aufgefallen sind,bin ich dem mal auf den Grund gegangen,und habe sehr schnell bemerkt,das bei einer Gewissen Qualität von Gewalttaten,immer die selben Randgruppen sind,die mich Kulturell bereichern wollen.
Das brauchst du erst gar nicht versuchen schön zu reden.So welche wie du,Flanders,sind schuld daran,das noch nichts dagegen unternommen worden ist.

Erst dem Gewalttäter zeigen,was er gemacht hat und nach der Bestrafung ihm helfen,seinen Weg zurück in der normalen Gesellschaft zu finden.So müsste es sein.
Und wie ist das hier in der brd,der Busfahrer hat ja vielleicht auch mal so gedacht wie du,Flanders,Frage ihn doch jetzt einmal,wie er jetzt wohl darüber Denkt!!

[ nachträglich editiert von BRILLOCK2003 ]
Kommentar ansehen
18.03.2012 22:36 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Mistkerle: Diese jugentlichen waren bestimmt Deutsche, da in Hameln etwa 95% Deutsche wohnen.
Trotzdem gehören die ausgewiesen, und fertig.
Kommentar ansehen
21.03.2012 01:15 Uhr von AOC
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es kommt: Mit den Migranten, kommt auch immer mehr Kriminalität nach Deutschland, auch die Art und weiße der Verbrechen wird immer Schlimmer, Deutsche Jugendliche werden durch die Migranten oftmals in einem Sumpf gezogen.

Deutschland wird durch Junge Migranten kaputt gemacht........
Kommentar ansehen
21.03.2012 01:28 Uhr von cpt. spaulding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ AOC: komm du erst mal aus dem rechtschreibsumpf bevor du gegen nichtdeutsche wetterst... immer diese einzeller.

[ nachträglich editiert von cpt. spaulding ]
Kommentar ansehen
26.05.2012 13:06 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och mir wurde hier erklärt, sowas passiere mehr nur im Rattenloch Berlin. So kann man sich irren...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?