12.03.12 22:43 Uhr
 499
 

Apples iPad 3 bereits weltweit ausverkauft

Apples neues iPad gilt bereits vor dem Erscheinen als weltweit ausverkauft. Bei Bestellungen im Online-Store des Unternehmens muss mit bis zu vier Wochen Lieferzeit gerechnet werden.

Ob es sich wirklich um Lieferengpässe handelt, oder ob es nur eine weitere Marketingmasche von Apple ist, lässt sich derzeit leider nicht sagen.

Vorbestellungen in den Geschäften werden derzeit nicht angenommen. Kunden, die ein iPad ergattern wollen, müssen sich wohl auf lange Schlangen und Wartezeiten gefasst machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aggronaut
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: weltweit, ausverkauft, Apple iPad, Lieferengpass
Quelle: www.gizmodo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2012 22:49 Uhr von nchcom
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Also: ich warte mit dem Kauf sp lange bis die deutschen Mobilfunkunternehmen die von Apple unterstützten LTE Frequenzen anbieten.
Wobei ich es von der Telekom und Vodafone schon unverschämt finde andere Frequenzen zu verwenden.
Kommentar ansehen
12.03.2012 23:00 Uhr von KevinsComputer
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@nchcom: Da kann Vodafone und auch die Telekom nichts dafür.

Apple verkauft USA Geräte in Deutschland. Die USA hat einfach andere Frequenzen wie wir.

PS: Ich hoffe ich habe keine Ironie übersehen. Wenn doch dann ignoriere meinen Kommentar.
Kommentar ansehen
12.03.2012 23:00 Uhr von J.Lissat
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Marketing? Apple möchte nächstes Jahr auch noch gute Zahlen schreiben.
Kommentar ansehen
12.03.2012 23:53 Uhr von desinalco
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
so wie es: scheint gibt es unermesslich viele bekloppte auf dieser welt
Kommentar ansehen
13.03.2012 07:46 Uhr von nchcom
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@KevinsComputer: ach nein, das hätte ich nicht erwartet, das die ach so perfekte Firma Apple die Käufer hier so verarscht.
Da muss man doch was gegen tun, oder.
Kommentar ansehen
13.03.2012 19:20 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
naja es gehören imm 2 zu: also auch auch jene zu die sich gerne verarschen lassen.
Kommentar ansehen
14.03.2012 11:07 Uhr von NoBurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: Das Teil hat es auch in sich. Habs Donnerstag bestellt und Freitag soll es da sein. Hab jetzt seit dem iPad 1 gewartet ...

Und ich denke, es soll schon etwas heißen, wenn ein neues Gerät herauskommt und sofort ausverkauft ist. Das hat nichts mit "verarschen" zu tun.
Kommentar ansehen
14.03.2012 14:13 Uhr von mmk1988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich versteh allgemien nicht: wozu man so ein tablet braucht^^
ich mein es ist doch einfach nur eine teure spielerei. richtig damit arbeiten? glaub kaum das es dafür ausgelegt/geeignet ist.
ist wohl eher "ich habs weil apple drauf steht" angesagt^^
naja was solls.
Kommentar ansehen
14.03.2012 14:30 Uhr von NoBurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ansichtssache: Ich habe mir das auch lange überlegt, ob ich es brauche oder nicht. Nicht dauerhaft beruflich, dafür hab ich das Mac Pro.

Jedoch allein zu Hause (ok, das Pro ist auch schnell an und online) zum Nachschauen, kurz surfen etc. ist es schon eine schnelle Erleichterung.

Zum anderen reizt mich zb auch die integrierte Kamera die anscheinend TOP Bilder macht. Ein Vorteil ist auch das leichte Handling in der Bahn. Ehe ich meinen 17" Schleppi ausgepackt und online gebracht und den dann noch auf dem Schoß liegen habe - da ist so ein flaches Gerät schon angenehm.

Die weiteren Apps wie Maps etc. für unterwegs mal gar nicht weiter erwähnt...
Kommentar ansehen
14.03.2012 14:43 Uhr von mmk1988
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@NoBurt: alles was du da beschreibst kann doch ein heutiges smartphone genauso (wenn nicht klär mich bitte auf,denn ich hab kein smartphone, da ich es einfach nicht brauche),

aber mit handys in der preisklasse vom iphone kann man doch eig das selbe machen+telefonieren und handlicher ist es auch noch als das ipad. versteh mich nicht falsch soll jeder kaufen der es will. aber man sollte den kauf nicht damit rechtfertigen das man mit dem teil effizient arbeiten kann. es ist einfach ein teueres spielzeug.
Kommentar ansehen
14.03.2012 15:08 Uhr von NoBurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich habe (wohl noch) kein iPhone, da ich eigentlich den ganzen Hype vermeiden wollte. Ich habe jedoch ein Smartphone und auch Office drauf. Meine Mails werden über einen Exchangeserver gepusht, was ich als teilweise nervig ;-), jedoch ansonsten sehr angenehm empfinde, da ich meine Daten immer dabei habe.

Jedoch allein schon die Tastatur (virtuell) beim Smartphone ist grottig und beim iPhone auch kaum größer. Nicht, das ich Legastheniker wäre ;-).

Außerdem - meine große Kamera macht nicht solche Bilder. Weiterhin empfinde ich die Synchronisation über Apple TV sehr interessant, um schnell auf die Bilder zuzugreifen. Das iPhone ist hierfür einfach zu klein, obwohl die Kamera meines Erachtens nach super Bilder macht.

Sicherlich kann man mit so einem Pad kaum ordentliche Tabellenkalkulationen erstellen (was ich auch nicht vorhabe). Aber das Checken und Fotografieren zwischendurch und auch die vielen Zusatztools machen es auf Dauer schon interessant. Viele, seehr Viele gehen doch nur zum Surfen oder um Mails zu schreiben an den Rechner. Und benötigen was? Einen Browser und ein Mailprogramm. Und bevor ich hier ständig einen PC anmachen müsste...

Sicherlich ist das Pad auch ein Großteil Spielerei. Aber hilfreich, gerade, wenn man sich viel Bilder schnell ansehen will etc. Auch viele Apps scheinen interessant zu sein.

Aber egal. Das muss Jeder für sich selbst entscheiden. Bin ja hier kein Verkäufer von Apple Produkten ...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?