12.03.12 21:39 Uhr
 674
 

Jemen: US-Kampfdrohnen töten mindestens 64 Terroristen

Mindestens fünf ferngesteuerte US-Amerikanische Kampfdrohnen sind von Freitag bis Sonntag im Einsatz gewesen und töteten 64 vermeintliche Terroristen. Die Drohnen flogen über Jemen und richteten ihre Angriffe gegen Standorte Al-Kaidas.

Da die USA mit dem jemenitischen Militär zusammenarbeiten, konnte die Verwundung von Zivilisten verhindert werden, sodass gezielt nur Terroristen bekämpft wurden.

Solche Einsätze erweisen sich als Notwendigkeit, da der Einfluss von Al-Kaida stark im Gebiet Jemens zugenommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chikiwi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Jemen, Al-Kaida, Drohnenangriff
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen
CDU verdankt Erfolg Im Saarland älteren Menschen und ehemaligen Nichtwählern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen