12.03.12 18:46 Uhr
 257
 

Katzentheater ruft Tierschützer auf den Plan

Das Moskauer Katzentheater tourt derzeit durch Deutschland. Die teilweise verkleideten Tiere führen darin bizarre Kunststücke auf.

Die Tierschutzorganisation PETA fordert ein Aufführungsverbot in Deutschland. Sie meint, die Haltung der Katzen sei nicht tiergerecht.

Zudem erheben sie Vorwürfe gegen den Dom teuer. Dieser soll den Tieren beim Training die Pfoten verbrennen und ihnen einen Strick um den Hals legen. Der Katzentrainer wiest die Vorwürfe zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: diesundas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Katze, Theater, PETA, Tierschützer
Quelle: www.videozeugen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten
Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2012 19:20 Uhr von quade34
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
PETA ist: für unsachliche Anschuldigungen bekannt und sollte einfach ignoriert werden. Schleicht Euch!
Kommentar ansehen
12.03.2012 19:49 Uhr von Hebalo10
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, was bedeutet "Dom teuer"?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?