12.03.12 18:26 Uhr
 463
 

Spanien: Seit Monaten fällt kein einziger Tropfen Regen mehr

Die Spanier haben derzeit mit einer Wasserflaute zu kämpfen. In weiten Teilen des Landes ist seit mehreren Monaten kein einziger Tropfen Regen mehr gefallen.

Das ist der trockenste Winter seit 40 Jahren, die Bauern machen durch die Trockenheit viele Verluste. Es soll bis zum Monatsende so weitergehen, sagen Wetterprognosen.

Aufgrund der Trockenheit gab es in den Regionen Katalonien und Galicien viele Waldbrände.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oPoSpi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spanien, Regen, Trockenheit, Tropfen
Quelle: www.dewezet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt