12.03.12 16:13 Uhr
 197
 

Indien: Forscher wollen mit Bananen die Müttersterblichkeit bei der Geburt senken

Weltweit sterben täglich etwa 1.000 Frauen bei Geburten oder allein durch eine Schwangerschaft. Dies betrifft vor allem Entwicklungsländer. Allein in Indien ist die Müttersterblichkeit hoch. Nun arbeiten Wissenschaftler aus den USA mit indischen zusammen, um die Sterberate zu senken.

Das Hauptproblem ist der Eisenmangel, der folglich eine Blutarmut auslöst. Nun wollen die Wissenschaftler Bananen züchten, die einen hohen Gehalt an Eisen besitzen.

Dadurch dass sich ein Großteil der Inder vegetarisch ernährt, ist Eisenmangel nicht unüblich. Die vierjährige Entwicklungsphase wird von der indischen Regierung finanziert. Dann wird es wohl weitere fünf Jahre dauern bis die ersten indischen Bauern die präparierten Bananen erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mutter, Forscher, Indien, Geburt, Banane, Sterberate
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jupiter-Fotos von NASA-Sonde Juno zu hochauflösendem Film zusammengefügt
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2012 17:28 Uhr von rubberduck09
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
So hart es klingt Aber da greift die Natur schonmal in die exorbitante Bevölkerungsexplosion ein und was tut der Mensch? Anstatt auf die Natur zu hören und kraft seiner Intelligenz mal selbst was gegen das stetige Wachstum zu tun, wird eher noch mehr Nachwuchs gezeugt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jupiter-Fotos von NASA-Sonde Juno zu hochauflösendem Film zusammengefügt
5. Staffel von House of Cards startet heute
Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?