12.03.12 15:54 Uhr
 515
 

Köln: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle - Räuber nutzte Pfandflaschen-Trick

In Köln suchte sich nun ein Mann eine Tankstelle als Ziel für einen Überfall aus. Und das mit einem Trick.

Er kam spätabends zur Tankstelle, wenn die Türen schon verschlossen sind und die Kunden nur noch über den Nachtschalter bedient werden. Doch der Mann brachte Pfandflaschen mit, weshalb ihn die Mitarbeiterin in die Tankstelle ließ.

Hier zeigte sich sein wahres Vorhaben. Kaum war er im Shop, zog er sich eine Maske über und bedrohte die Frau mit einer Pistole. Nachdem er das geforderte Bargeld hatte, flüchtete er umgehend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Tankstelle, Trick, Raubüberfall, Pfandflasche
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.03.2012 10:31 Uhr von Lucotus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soso "Nachdem er das geforderte Bargeld hatte, flüchtete er umgehend."
Richtig ungewöhnlich bei einem Überfall...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?