12.03.12 15:52 Uhr
 466
 

Mexiko: Entdecktes Massengrab rund 1.000 Jahre alt (Update)

In Südmexiko wurde nun ein Massengrab mit den Überresten von 167 Menschen entdeckt (ShortNews berichtete).

Entgegen erster Meldungen, dass dieses rund 50 Jahre alt sei, wurde nun festgestellt, dass es ein Friedhof aus dem achten Jahrhundert ist. Die Schädel- und Knochenreste weisen keinerlei Verletzungen auf. Die Schädel besitzen typische Verformungen, wie sie bei den Maya üblich waren.

Zu Maya-Zeiten wurden die Köpfe abgebunden, damit sie schmal und länger wurden. Ebenso besitzt der historische Friedhof typische Merkmale, die auf die Zeit von 700 bis 1200 hinweist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mexiko, Archäologie, alt, Massengrab
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?