12.03.12 13:26 Uhr
 99
 

Urintest soll gerissene Brustimplantate bei Frauen ermitteln

Diplomchemiker der Ludwig-Maximilians-Universität versuchen derzeit einen Urintest zu entwickeln, der auf gerissene Brustimplantate bei Frauen hinweisen soll. Mit dem Test soll ein erhöhter Platinwert im Urin der Frauen gemessen werden.

Laut Umweltbundesamt liegt der Referenzwert bei zehn Nanogramm Platin pro Liter Urin. Frauen mit gerissenen Brustimplantaten hatten Werte bis zu 100 Nanogramm pro Liter Urin. Für eine Studie werden jetzt Frauen mit Brustimplantaten gesucht.

Platin wird bei der Herstellung von Brustimplantaten als Katalysator von Silikon eingesetzt. Es tritt aus, wenn die Brustimplantate reißen, ist aber gesundheitlich nicht bedenklich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Brust, Blut, Urin, Implantat
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2012 13:26 Uhr von Klopfholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schnelltest würde wirklich vielen Frauen Gewissheit bringen wenn mal wieder Implantate mit „Baumarktsilikon“ auf dem Markt sind. Aber ist so ein billiger Test auch gewollt?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?