12.03.12 13:14 Uhr
 224
 

Kölner Polizei mit alarmierenden Zahlen: Jede halbe Stunde ein Verbrechen

Im vergangen Jahr geschahen im Revier der Kölner Polizei stattliche 162.620 Straftaten. Umgerechnet, passierte somit jede halbe Stunde ein Verbrechen.

Die meisten Straftaten werden durch Betrügereien (25.685 Fälle) und Taschendiebstahl (9.791 Fälle) begangen.

Auch der Bund deutscher Kriminalbeamter sieht hier alarmierend in die Zukunft und bestätigt, dass wenn nicht massiv gegengesteuert wird, man bald nicht mehr Herr der Lage sein könnte.


WebReporter: Bello1109
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Köln, Stunde, Verbrechen, Zahlen
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2012 14:02 Uhr von Clemens1991
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Migranten: und wie viel % davon gehen an Migranten?? Ich tipp auf 30-40% vorsichtig geschätzt...

und dann muss man noch die Migranten mit "Deutscher"-Staatsbürgerschaft hinzurechnen...

dann ist man bestimmt bei 80% oder??

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Iran testet erfolgreich neue ballistische Rakete
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?