12.03.12 12:51 Uhr
 1.040
 

Zur Kontrolle von Menschenmengen: US-Militär enthüllt neue Strahlenwaffe

Das US-amerikanische Militär enthüllte unlängst eine neue Waffe, um bessere Kontrolle über Menschenmengen zu gewinnen. Diese soll mit elektromagnetischen Strahlen arbeiten. Das besondere an der Strahlenwaffe: Sie ist nicht tödlich.

Der Hochfrequenz-Strahl soll sich die Menschen lediglich "ziemlich heiß" fühlen lassen. Man kann die Waffe weder fühlen, hören noch schmecken. Die Strahlenwaffe wird beispielsweise auf einem Militärfahrzeug montiert und kann aus einer Entfernung von bis zu einem Kilometer seine Wirkung entfalten.

Weiterhin wird berichtet, dass bei Tests, welche die Ungefährlichkeit der neuen Strahlenwaffe belegen sollen, lediglich zwei der über 11.000 Testpersonen Verbrennungen zweiten Grades erlitten haben sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Waffe, Militär, Kontrolle, US-Militär, Magnetismus
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2012 13:00 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Mikrowelle: Da passiert mit den Menschen das gleiche, wie mit dem Essen in der Mikrowelle. Und genau wie in der Mikrowelle wird´s ziemlich gefährlich, wenn die Leistung (versehentlich) zu hoch eingestellt ist. (Also in der Mikrowelle gefährlich für die Mahlzeit, die evtl. verkohlt das Gerät verlässt).

Und zu den Verbrennungen zweiten Grades: Aua!!
Mikrowellen heizen blöderweise nicht nur die Oberfläche, sondern vor allem das Innere (auch hier wieder der Verweis auf die Mikrowelle.)

[ nachträglich editiert von Kepas_Beleglorn ]
Kommentar ansehen
12.03.2012 13:02 Uhr von phiLue
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht ein bisschen aus wie der Mikrowellenpanzer aus "Command & Conquer: Generlas" - Hoffentlich handelt es sich hier aber nicht um Mikrowellen, das wäre noch interessant zu wissen gewesen.
Kommentar ansehen
12.03.2012 13:06 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Elektromagnetische Strahlenwaffe: Mikrowellen sind elektromagnetische Strahlen. Ein Oberflächenheizstrahl würde auf Infrarot, also Licht, basieren.

Vor einigen Jahren wurde mit Mikrowellen experimentiert, um gezielt Fahrzeuge außer Gefecht zu setzen (Anwendungsbeispiel: mit Sprengladungen gespickter Kleintransporter, der auf einen NATO-Stützpunkt zu rast). Ich könnte mir gut vorstellen ,dass wir hier die Weiterentwicklung dieser Technologie haben.
Kommentar ansehen
12.03.2012 13:09 Uhr von GatherClaw
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Auszug aus der Quelle zum Strahl: Despite raising issues of health concerns, according to Ms Miller, researchers have determined the ray doesn’t cause cancer cancer, or fertility problems or birth defects.

The beam is often confused with the microwaves used by consumers to heat food, but the beam only goes 1/64th of an inch (0.4 millimeter), which ´gives a lot more safety.´

But microwave frequency is around one gigahertz, which moves faster and penetrates deeper.

The reflex urge to run from the heat has been universal, according to programmme manager Brian Long said.
Kommentar ansehen
12.03.2012 13:10 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kleiner Auszug aus der News: "The beam is often confused with the microwaves used by consumers to heat food, but the beam only goes 1/64th of an inch (0.4 millimeter), which ´gives a lot more safety.´"

Das Resultat dürfte aber ein ähnliches sein.

Da ist der "Sicherheitsmechanismus" hier nur ein schwacher Trost:
"To minimise accidents, the operator´s trigger, has an automatic shut-off after 3 seconds for safety."
Kommentar ansehen
12.03.2012 13:12 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zukunftsmusik: Nunja, dass unser technologischer Fortschritt die Zukunftsvisionen von "Star Trek" schon oft überholt hat ist ja ein alter Hut. Nach der Entwicklung hier heißt es in 20-30 Jahren wohl zum ersten Mal "Phaser auf ´Betäuben´".
Kommentar ansehen
12.03.2012 13:25 Uhr von Prim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn ich mich nicht täusche gibt es diese Waffe schon viel länger. Auf Youtube gibts zahlreiche Demonstrationsvideos. Das Problem mit der Waffe ist soll ja auch sein das man davon einen Schock bekommt durch diese Extremen Inneren Schmerzen vergleichbar mit einen einbrennenden dramtischen Erlebnis im Leben.
Kommentar ansehen
12.03.2012 13:46 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Davon wurde: auf DMAX schon vor gut einem Jahr berichtet
Kommentar ansehen
12.03.2012 15:40 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schöne Aussichten: für Geiseln, hinter denen sich Verbrecher verstecken.
Oder für Demonstranten, die vom "Schwarzen Block" als Deckung benutzt werden.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
12.03.2012 23:59 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...eigentlich besagen die SOP für solche Gerätschaften in einem AD-Szenario (...für das diese LL-Waffen entwickelt werden...), das die "Strahlenkanone" VOR Eintreffen einer Menschenmenge ausgerichtet und aktiviert wird. Bei bestehenden Mengen wird das zu räumende Feld langsam aufgebaut und gegen die Menge bewegt. Es besteht als nahezu kaum die Möglichkeit, sofort im kritischen Bereich zu sein. Es geht ja schliesslich um "Area Denial". Für alles andere gibt es Gummigeschosse und Tränengas - oder halt den guten alten Scharfschützen.

So, wie es beschrieben ist, wird einem halt erst etwas warm, dann unwohl, dann kommen die Schweissausbrüche, steigende Übelkeit, Kreislaufeinbrüche bishin zu Ohnmacht und direkt vor dem Strahler halt der Tod. In dieser Reihenfolge.

Aber über die NWO und "SIE" (http://kamelopedia.mormo.org/...) zu spekulieren macht natürlich viel mehr Spass...
Kommentar ansehen
10.06.2012 12:11 Uhr von dajus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laßt uns den Gedanken doch mal: weiter ausführen:

Der Autor bringt die NWO (New World Order) ins Spiel. Ist dieser Gedanke wirklich so absurd?
Ich glaube nicht. Schauen wir uns doch mal die gesamte Lage alleine hier in Europa an:
Da wird eine Eingreiftruppe gegründet, um bei Aufständen die Demonstranten nieder zu knüppeln. http://de.wikipedia.org/...

In Amerika werden KZ´s gebaut: (Man nennt sie nur "FEMA Camp´s) http://www.youtube.com/...

Millionen von "Wegwerfsärgen" in denen man bis zu 5 Personen hinenlegen kann sind gelagert.

Jetzt kommt diese Strahlenwaffe ins Licht der Öffentlihkeit.

Glaubt ihr im Ernst, die "Sicherung" läßt sich nicht abschalten? Vielleicht sogar Ferngesteuert ausrichten und einschalten, falls die Besatzung des Fahrzeugs plötzlich skrupel bekommen?

Da kommt noch richtig was auf uns zu!

Der Kapitalismus mit seinem ewigen Wachstum konnte nur durch seinem eigenen Zusammenbruch durch Kriege und Weltwirtschaftskriesen so lange überdauern. Jetzt stehen wir nunmal wieder an der Grenze der Wachstumsschraube und es wird Zeit, einmal mehr wieder den Resetknopf zu drücken!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?