12.03.12 12:27 Uhr
 470
 

Nach verpfuschten Schönheitsoperationen ist Emmanuelle Béart nun gegen Eingriffe

Die französische Schauspielerin Emmanuelle Béart ist nach misslungenen Schönheitsoperationen inzwischen strikt gegen solche Eingriffe und startete eine Kampagne gegen die OPs.

Mit 27 ließ sie sich ihren Mund "machen" und diese Operation wurde verpfuscht. Immer wieder gab es Spekulationen, dass der Mund der Schauspielerin nicht natürlich sei.

Nun hat die 47-Jährige zum ersten Mal bestätigt, dass sie sich unters Messer gelegt hat und mit dem Ergebnis nicht zufrieden war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Kampagne, Schönheitsoperation, Emanuelle Béart
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2012 09:10 Uhr von snoup
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klage gegen Arzt? Weiß mann dann, ob sie gegen den behandelnden Arzt geklagt hat?

Wäre natürlich nicht einfach gewesen, da sie vorerst die Gerüchte dementiert hatte.

Frage nur, da ich momentan auch den Fall um die PIP Implantate [edit] sehr gespannt verfolge.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?