12.03.12 09:15 Uhr
 81
 

ADAC-Chef sieht das Ziel der Regierung bei der E-Mobilität als realistisch an

Das Ziel der Bundesregierung, bis zum Jahr 2020 ungefähr eine Million Autos mit Elektroantrieb auf die Straße zu bringen, sieht ADAC-Chef Peter Meyer als erreichbar an.

Meyer sagte: "Nach einer aktuellen ADAC-Studie mit mehreren 1.000 Teilnehmern haben 85 Prozent der Bundesbürger eine positive Einstellung zu Elektrofahrzeugen, 74 Prozent der Bürger würden sich unter bestimmten Umständen ein E-Auto kaufen."

Allerdings wollen die meisten Autofahrer durch den Elektroantrieb keine geringeren Reichweiten und auch keinen geringeren Komfort in Kauf nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chef, Regierung, ADAC, Ziel, Mobilität
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests
Kölner Polizei warnt über 150 Raser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?