12.03.12 09:15 Uhr
 83
 

ADAC-Chef sieht das Ziel der Regierung bei der E-Mobilität als realistisch an

Das Ziel der Bundesregierung, bis zum Jahr 2020 ungefähr eine Million Autos mit Elektroantrieb auf die Straße zu bringen, sieht ADAC-Chef Peter Meyer als erreichbar an.

Meyer sagte: "Nach einer aktuellen ADAC-Studie mit mehreren 1.000 Teilnehmern haben 85 Prozent der Bundesbürger eine positive Einstellung zu Elektrofahrzeugen, 74 Prozent der Bürger würden sich unter bestimmten Umständen ein E-Auto kaufen."

Allerdings wollen die meisten Autofahrer durch den Elektroantrieb keine geringeren Reichweiten und auch keinen geringeren Komfort in Kauf nehmen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chef, Regierung, ADAC, Ziel, Mobilität
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen
Japan: Dieselautoverkäufe steigen drastisch an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?