12.03.12 08:27 Uhr
 932
 

Frau des Nachts ohne Licht unterwegs und 4.100 unverzollte Zigaretten im Gepäck

Eine 42-jährige Frau wurde am gestrigen Sonntagabend auf der A4 am Hermsdorfer Kreuz bei Jena von der Polizei gestoppt, weil sie ohne Licht unterwegs war.

Im Gepäck fanden die Beamten 4.100 Zigaretten aus Russland, welche nicht versteuert waren.

Gegen die 42-Jährige läuft nun ein Ermittlungsverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: olaf38
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Fund, Licht, Zigaretten, Gepäck
Quelle: www.insuedthueringen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2012 09:11 Uhr von DoJo85
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oh ja: Ohne Licht auf der Autobahn, ist natürlich sehr leichtsinnig und gefährlich.

Aber 4100 Zigaretten sind nicht gerade viel für Schmuggler. Die richtigen fangen unter 1000 Stangen gar nicht erst an.
Kommentar ansehen
12.03.2012 09:16 Uhr von akr6
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Frau des Nachts ohne Licht unterwegs: herrlich formuliert...

;-)
Kommentar ansehen
12.03.2012 09:22 Uhr von Boron2011
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt sich nun abschließend noch die Frage, ob sich die Zigaretten einzeln im Fahrzeug befanden (wie die Überschrift suggeriert) und wie nachgewiesen wurde, ob Diese nun verzollt waren oder nicht. ;-)
Kommentar ansehen
12.03.2012 09:56 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Also , ich muss mal eines feststellen: wenn jemand Nachts ohne Licht mit dem Auto durch die Gegend fährt, dann sind es zu 95% Frauen. Offenbar schauen die überall hin, nur nicht auf die Instrumente im Auto... ;)
Kommentar ansehen
12.03.2012 10:16 Uhr von Odino
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an: Ein Feuerwehrmann rennt die Straße entlang. Ein Mann hält ihn auf und fragt: "Wohin des Weges, du Mann des Feuers?"

Der Feuerwehrmann antwortet: "Zum Herd des Brandes, du Loch des Arsches!"
Kommentar ansehen
12.03.2012 15:35 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre die Frau vorschriftsmäßig mit Licht gefahren wäre sie vermutlich unentdeckt geblieben. ;-)
Ironie des Schicksals. :-P

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?