12.03.12 06:47 Uhr
 119
 

Flensburg: 33-jähriger Mann gesteht Tötung einer 67-jährigen Frau

Am Abend des Donnerstags ist in der Wohnung eines 33-jährigen Mannes eine Frau im Alter von 67 Jahren getötet worden.

Die Frau war an schweren Kopfverletzungen gestorben. Der 33-Jährige hat die Tat am Freitag zugegeben. Allerdings kann der Täter sich an nichts erinnern.

Man geht zur Zeit von einem familiären Tathintergrund aus."Es ging nicht ums Geld. Wir gehen bislang von einer Affekttat aus", sagte Oberstaatsanwalt Otto Gosch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Tötung, Geständnis, Flensburg
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt..
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland wurde demaskiert - Einfach schrecklich
Deutsche Erfindung: Was kommt nach Baby-sex, Embryosex?
Deutsche in Tschechien mit 50 Euro in der Hand: "Ein Säugling zum fic_en bitte!"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?