12.03.12 06:45 Uhr
 264
 

Starbucks und Krüger planen Kaffee-Kapseln für den Hausgebrauch

Die amerikanische Kaffeehauskette und der deutsche Instantkaffee-Produzent Krüger planen noch im laufenden Jahr die Einführung eines eigenen Kaffeekapsel-Systems für den Heimgebrauch.

Starbucks entschied sich als technischen Partner für das Gladbacher Unternehmen Krüger, da diese bereits in der Vergangenheit mit dem "K-fee"-System welches gemeinsam mit dem deutschen Einzelhandel konzipiert wurde, Erfolge feiern konnte.

Das "Verismo" getaufte System wird somit international in direkte Konkurrenz mit dem Nespresso-System der Firma Nestlé treten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: joghurinho
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: System, Kaffee, Starbucks, Kapsel
Quelle: www.coffeetrends.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.03.2012 06:45 Uhr von joghurinho
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht springt durch die neue Konkurrenz-Situation ja ausnahmsweise mal ein preislicher Vorteil für den Kunden heraus.
Kommentar ansehen
12.03.2012 09:23 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
noch mehr: Chemiedreck. da liebe ich mir meine Siebträgermaschine
Kommentar ansehen
12.03.2012 09:36 Uhr von joghurinho
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@king: Was meinst du mit Chemiedreck? Nichts gegen eine Siebträgermaschine, keine Frage aber wo sishst du bei nem Kapselsystem ausser bei den Kapseln Selber Chemie?
Kommentar ansehen
12.03.2012 16:11 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mit chemiedreck: meinte ich die ganzen "Flavoured" "Kaffee" bei Starbucks, wenn ich Kaffee trinke, soll der auch nach Kaffee schmecken und nicht nach Himbeerkaugummi oder sonst was
Kommentar ansehen
13.03.2012 00:26 Uhr von nenlein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Starbucks Da es scheinbar die gleiche Maschine ist, wie die K-FEE Präferenza von Krüger hier zu sehen auf den Bildern bie http://www.kaffee.net: http://www.kaffee.net/...

Und ich habe den Kaffee der K-fee probiert, und er schmeckt nach Instant Kaffee. Krüger stellt ja auch Instant Kaffee her !

Ach so, und so wie bei Starbucks, wird der Kaffee ja auch nicht schmecken. Es fehlt einfach Sahne und Sirup im Kaffee....

[ nachträglich editiert von nenlein ]
Kommentar ansehen
13.03.2012 00:53 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Unsinn: Es gibt nur ein System was finanziell brauchbar ist.

Und das ist das Senso Zeug.

Grund : Die andern haben eine Plastikform deren Nachbau mit Sicherheit Patentrechte angreift. Bei der Senso ist das in mein Auge anscheind nicht so. Jedenfalls ist das die einzige Maschine wo es für Pad´s sogar beim Aldi gibt.

Davon abgesehen gibts es dafür kaum Plastikteile bei den Pads, und das schont unsere arme Umwelt wenigstens etwas. Es steht jeden mal frei, nachzurechnen wieviel Tonnen Plastik man im Jahr erzeugt, bei den Kunstoffpad´s.

Ich bin kein ÖKO-Freak aber ich bin ein Mensch der der Meinung ist, man muss die Umwelt nicht mit Gewalt kaputt machen.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?