11.03.12 18:19 Uhr
 2.590
 

Mini-Zimmer und die Bibel: So sieht Christian Wulffs Alltag im Kloster aus

Ex-Bundespräsident Christian Wulff hat sich nun in ein Kloster zurückgezogen, um sich von den Strapazen der letzten Wochen zu erholen (ShortNews berichtete).

Doch was erwartet ihn im Kloster? Vor Ort hat er ein zehn Quadratmeter großes Zimmer. Darin befindet sich ein Tisch, ein Bett, ein Stuhl und die Bibel. Handys werden dort nicht gerne gesehen. Ziel des Aufenthalts ist es, die Stille und die Einkehr zu suchen sowie geistig auftanken zu können.

Wulff ist nicht der Einzige, der hinter Klostermauern Entspannung sucht. Immer mehr Menschen tanken dort ihre spirituelle Energie auf. "Steigen Sie mal aus. Denn es lohnt sich, in Ruhe über ein paar Dinge nachzudenken", beschrieben die Kapuziner bereits vor einigen Jahren den Klosterurlaub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mini, Christian Wulff, Bibel, Zimmer, Alltag, Kloster
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2012 18:23 Uhr von Aweed
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
der zählt: doch schon die tage, der is da doch nur um der öffentlichkeit zu zeigen das er doch gaanz bescheiden ist
Kommentar ansehen
11.03.2012 19:08 Uhr von HappyEnd
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Ist der Aufenthalt umsonst? .
Kommentar ansehen
11.03.2012 20:10 Uhr von FoxWhiskey
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Wulff übt schon, vorsorglich, für 2 Fälle 1. für den Fall, daß er in einen geschlossenen Immobilenfond namens Knast einrücken muß!

In diesem Zusammenhang auch "Herzlichen Glückwunsch" an die Staatsanwaltschaft Hannover, für das Aufwachen aus jahrelangem Koma!

2. für das Leben in Armut. Jetzt, wo ihn viele, angeblich, jahrelange Freunde, nicht mehr kennen werden, muß er ja wieder Vieles selbst bezahlen. Da wird es wohl trotz "Ehrensold", eng werden.
Kommentar ansehen
11.03.2012 22:16 Uhr von Otul
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wulff im Kloster ^^: Hmm ruhe nach dem Stress den er verursacht hat und als Zeichen guten willen, könnter der feine Herr Wulff ja jeden Monat die hälfte seine meines erachtens nach nicht zustehenden Ehrensold spenden ^^
Kommentar ansehen
11.03.2012 22:20 Uhr von zocs
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Tja das kleine Zimmer und alles in Bescheidenheit, ja, das könnte er mal üben.
Aber das mit der Bibel ist natürlich typischer Unfug, denn daraus kann man ausser Blödsinn, nix lernen.
Es sei denn, man nimmt natürlich nur die schönen passenden Stellen und blendet alles andere aus.
Hätte er sich nen Nitzsche, Kant oder Aristoteles als Bücher ausgesucht, würde ich sagen: jo, das ist prima.
Aber diese Bibel ist ein sehr dummes und sogar schlimmes Märchenbuch, was seine merkwürdige Weltvorstellung nur noch mehr verschlimmert.
Von Psychosen sollte man sich irgendwann mal lösen.

Das rate ich allerdings auch Leuten wie Nales, Kauder oder ähnlichen. Wer heutzutage meint nach der Bibel leben zu müssen, sollte sich ernsthaft in eine Höhle zurückziehen und nen großen Stein davorrollen.
Kommentar ansehen
11.03.2012 22:21 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was für Strapazen? Die sollen den da mal im Klosterkeller einmauern, sollen sich zukünftige Generationen mit dem rumschlagen.
Kommentar ansehen
12.03.2012 00:12 Uhr von erw
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
kloster sind seit einigen jahren voll der renner sie sind die einzigen inländischen orte, an denen die umgebung und die leute total ruhig und langsam ihren tag verleben... der rest rennt von einer beschäftigung zur nächsten.
Kommentar ansehen
12.03.2012 07:35 Uhr von Alh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
da hat er einiges zu beichten.
Wahrscheinlich hat er nach den ganzen Lügereien Angst, dass er nach seinem Ableben in die Hölle kommt und muss jetzt Abbuße leisten.
Widerlicher Typ.
Wulff, wie wärs mal mit Arbeiten anstatt immer uns auf der Tasche zu liegen und nichts konstruktives zu leisten?
So einen Loser wie du braucht die Welt nicht, tu uns einen Gefallen und mach kurzen Prozeß.
Zuerst hängt man in Bellevue rum und jetzt in einem Kloster, was kommt als nächstes? Die Malediven? Und da soll uns dann wieder einer erzählen, dass du ja so fertig bist und Ruhe und Entspannung brauchst. Komm her, dann kann ich dir ins Gesicht kotzen.
Geh hart arbeiten, am besten aufn Bau oder in den Wald und wenn du dann Abends fertig und müde in den Schlaf fällst hast du all deine Strapazen vergessen.
Mann bist du etwas Widerliches!
Kommentar ansehen
12.03.2012 09:46 Uhr von Boron2011
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir nur "Geben ist seliger denn nehmen" ein, wobei "Wasser predigen und Wein saufen" wohl eher den Sachverhalt trifft.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?