11.03.12 17:52 Uhr
 82
 

Belgien stellt Sparpaket vor: 1,82 Milliarden Euro müssen eingespart werden

Die belgische Regierung hat nun ein neues Sparpaket vorgestellt, mit dem 1,82 Milliarden Euro eingespart werden sollen. Ziel des Sparpakets ist es, nicht gegen die EU-Haushaltsvorgaben zu verstoßen.

Weitere 650 Millionen Euro werden eingefroren, damit diese im Notfall zur Verfügung stehen, falls es zu wirtschaftlichen Engpässen kommen sollte.

Bereits Ende des letzten Jahres stellte Brüssel ein Sparpaket vor, mit dem das Land rund 11,3 Milliarden Euro einsparen und somit unter die EU-Obergrenze für Haushaltsdefizite in Höhe von drei Prozent fallen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Belgien, Milliarden, Brüssel, Vorstellung, Sparpaket, Europäische Union
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2012 18:40 Uhr von catdeelay
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ach wieso denn das?
Wir helfen doch gerne :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aufruf der Türkei-EU-Kommission an die Europäische Union
Schottland: Kein Mindestpreis für Whisky
Flüchtlingskrise: Heiko Maas kritisiert Bruch der Dublin-Regel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?