11.03.12 17:40 Uhr
 1.161
 

Zu alt für Formel 1? - Michael Schumacher äußert sich über sein Alter

Michael Schumacher ist mittlerweile 43 Jahre alt. Einige könnten meinen, er wäre bereits zu alt, um noch in der Formel 1 etwas zu bewirken. Nun äußerte er sich über sein Alter in Bezug auf den Motorsport.

"Ich bin 43, ich weiß nicht, ob ich mich mit dem 30-jährigen Schumacher vergleichen kann. Doch ich weiß, dass ich immer noch zu den Besten der Welt zähle, dass ich motiviert bin, dass mir die Formel 1 Spaß macht und dass die Mehrheit der Leute glücklich ist, dass ich noch dabei bin", erklärte er.

Das will er nun auch beweisen, indem er es in der kommenden Saison endlich auf einen Podiumsplatz schafft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Michael Schumacher, Alter, alt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2012 20:29 Uhr von kingoftf
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2012 20:44 Uhr von xjv8
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
passt das: Auto wird er auch aufs Podium kommen, Weltmeister wird nicht mehr drin sein.
Kommentar ansehen
11.03.2012 22:37 Uhr von Katerle
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
zu früh für progmosen: wartet das erste rennen ab und dann weitersehen

ich traue schumi noch einiges zu und zu alt für die f1 ist er keinesfalls

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?