11.03.12 15:43 Uhr
 70
 

Köln: 31-jähriger Fußgänger von Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt

In Köln wurde am gestrigen Samstagabend ein Fußgänger von einem Auto angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt.

Der junge Mann wollte trotz der für ihn rot zeigenden Fußgängerampel die Straße überqueren. Dabei übersah er offensichtlich einen ankommenden Skoda, dieser konnte nicht mehr bremsen und erwischte den Fußgänger.

Dieser schlug erst auf das Auto, danach wurde er auf die Straße geschleudert. Während der PKW-Fahrer mit einem Schock davonkam, wurde der junge Mann lebensgefährlich verletzt.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Köln, Verletzung, Verkehrsunfall, Lebensgefahr, Fußgänger
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
KLM-Passagierflugzeug verliert über Japan ein Rumpfverkleidungsstück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clown Pennywise macht "Es" zum erfolgreichsten Horrorfilm aller Zeiten
Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Micaela Schäfer gratuliert Kanzlerin und posiert nackt neben Merkel-Pappfigur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?