11.03.12 15:19 Uhr
 219
 

"Wok-WM" von Stefan Raab auch im zehnten Jahr ein Quotenerfolg

Auch in ihrem zehnten Jahr hat die "Wok-WM" von Moderator Stefan Raab wieder einen Quoten-Erfolg gefeiert. Obwohl die Sendung ihren Reiz des Besonderen schon verloren hat und die Einschalt-Quoten schlechter sind als vor zehn Jahren, ist ProSieben zufrieden mit dem Erfolg der Sendung.

2003 begann die Geschichte der "Wok-WM" bei "Wetten dass...?". Raab bot als Wetteinsatz an, in einem Wok einen Eiskanal herunter zu fahren. Daraus entwickelte sich dann die "Wok-WM". Die erste Sendung sahen 4,5 Millionen Zuseher, eine Quote von nahezu 30 Prozent.

Nach dem Erfolg der "Wok-WM" erfand Raab noch Events wie das Turmspringen oder die "Stock Car Crash Challenge" und "Eisfußball". Bei der letzten "Wok-WM" schauten nun 2,37 Millionen Menschen zu, eine Quote von 17,1 Prozent bei der werberelevanten Zielgruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ProSieben, Stefan Raab, Einschaltquote, Zufriedenheit, Wok-WM
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Monate nach dem Aus von TV Total: Stefan Raab hinterlässt eine Lücke
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert
Facebook-Fake: Selbstmord-Nachricht über Stefan Raab sorgt für Aufregung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Monate nach dem Aus von TV Total: Stefan Raab hinterlässt eine Lücke
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert
Facebook-Fake: Selbstmord-Nachricht über Stefan Raab sorgt für Aufregung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?