11.03.12 14:48 Uhr
 61
 

Syrien: Guido Westerwelle fordert erneut Ende der Kämpfe und Chance für Frieden

Bundesaußenminister Guido Westerwelle und Abdul Latif al-Sajjani vom Kooperationsrat haben erneut zu einem Ende der Gewalt in Syrien aufgerufen. "Wir sind beide der Überzeugung, dass eine solche Lage nicht akzeptiert werden kann", so Westerwelle. Unterdessen halten die Kämpfe in dem Land weiter an.

Der UN-Sicherheitsrat müsse handeln, so die Aussage der beiden Politiker. Al-Sajjani sagte, dass das Morden in dem Land fürchterlich sei und sofort beendet werden müsse. Ein Einschreiten des Sicherheitsrates wurde bislang von Russland und China verhindert.

Die Kämpfe zwischen den Rebellen und den Truppen der Regierung gehen unterdessen unvermindert weiter. Die Armee baute ihre Offensive derweil auf die Stadt Idlib aus. In der Stadt al-Dschanudieh liefern sich Armee und Aktivisten heftige Kämpfe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ende, Syrien, Chance, Guido Westerwelle, Frieden
Quelle: www.zeit.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?