11.03.12 11:43 Uhr
 573
 

Berlin: Unbekannte beleidigen zwei Frauen als Lesben und schlagen sie zusammen

Zwei unbekannte Täter haben am Samstagmorgen an dem Berliner U-Bahnhof Samariterstraße zwei Frauen zuerst beleidigt und dann geschlagen.

Die beiden junge Frauen wurden zuvor als Lesben beschimpft. Eine Frau wurde von einem Angreifer ins Gesicht geschlagen und ihr wurden anschließend Kopftritte verpasst.

Auch die zweite Frau wurde geschlagen. Beide Täter konnten unerkannt entkommen.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, U-Bahn, Unbekannte, Lesben
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2012 12:44 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2012 14:15 Uhr von grandmasterchef
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Will nix rumknutschen: also Lebse, und deshalb was aufs maul.


Das Leben istsSimpel mit einem eingeschränkten Horizont.



-__-
Kommentar ansehen
11.03.2012 14:51 Uhr von iarutruk
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Herr Erd_Maennchen Deine Ausführung über Berlin wäre so wünschenswert, aber die Statistiken sprechen eine andere Sprache.
Kommentar ansehen
11.03.2012 15:13 Uhr von fuxxa
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Berlin ist die geilste Stadt: alles nur Neider hier, die maßlos übertreiben, weil auf ihrem Dorf nichts los ist.

Die Einzigen, die in Berlin nicht willkommen sind, sind die Schwabenschwuchteln und Michael Skibbe ;)
Kommentar ansehen
11.03.2012 15:59 Uhr von iarutruk
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Fuxxa und du meinst allen Ernstes, dass du im Rest von Deutschland beliebt bist? Dann begebe dich mal auf eine Rundreise und äußere deine Meinung über die Leute, die das Glück haben nicht in Berlin leben zu müssen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?