11.03.12 10:25 Uhr
 1.912
 

Ex-Bundespräsident Christian Wulff hat sich in ein Kloster zurückgezogen

Der ehemalige Bundespräsident Wulff hat sich zur Zeit in ein Kloster zurückgezogen, um sich von den Strapazen der letzten Monate zu erholen. Für den Großen Zapfenstreich am vergangenen Donnerstag unterbrach er seinen Klosteraufenthalt.

Wulff ist gesundheitlich angeschlagen, bereits Ende Februar musste er wegen einer Nieren-Kolik in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Christian Wulff ist gläubiger Katholik. Im Jahr 2007 hatte er eine Privataudienz bei Papst Benedikt XVI.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ex, Bundespräsident, Christian Wulff, Benedikt XVI., Kloster
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2012 10:37 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
Na, Zeit hat er ja jetzt Vorschlag: Danach erst mal ein paar Kreuzfahrten um die Welt, vielleicht mal ein Jahr Südsee - danach Karibik.

Der Mann tut ja so furchtbar leid, nachdem er stets so vehement für Agenda 2010 und Hartz-IV geworben hatte.

Selbst macht er aber bereits nach ein paar Wochen Konfrontation mit seiner Vergangenheit schlapp....
Kommentar ansehen
11.03.2012 10:52 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
@ SeriousK: Wulff musste weg. Das würde ich ohne mit der Wimper zu zucken unterschreiben. Er war kein Mann des Volkes, sondern der Wirtschaftsbosse, er hat abgegriffen wo er nur konnte - und bei seinem "Abschied" (mit samt seinen gigantischen finanziellen Zuwendungen) hat er nochmals bestätigt, wie er tickt. Ein waschechtes Mitglied der hannoveranischen Maffia!
Er hat (möglicherweise) keine juristischen Verfehlungen begannen, dafür aber Moralische. Zumindest daran besteht kein Zweifel.

Nichts desto trotz sollte auch Kritik an ihm sachlich bleiben. Was Du da schreibst, gehört sich ganz einfach nicht.
Kommentar ansehen
11.03.2012 10:57 Uhr von SeriousK
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
du hast recht, ich entzschuldige mich ausdrücklich
Kommentar ansehen
11.03.2012 11:08 Uhr von KidHamma
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Urlaub: bei seinem Freund Gott...aber er erstattet die Kosten natürlich in bar.....
Kommentar ansehen
11.03.2012 11:10 Uhr von Skyfish
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
die: Beichte wird etwas länger brauchen =)
Kommentar ansehen
11.03.2012 11:21 Uhr von DR_F33LG00D
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Erste Anzeichen für die bevorstehende Scheidung?
Gewöhnt sich Wulff schon an den Zustand eines geschiedenen, einsamen Mannes???
Die Gerüchteküche kocht ....
Kommentar ansehen
11.03.2012 11:28 Uhr von Ahira
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Alle feiern den Abgang Wulffs was aber offensichtlich niemand interessiert ist die Tatsache dass er erst dann von den Medien angegriffen und zuletzt zum Rücktritt gebracht wurde, nachdem er sich in seiner Lindauer Rede gegen das Finanzestablishment und gegen die Haftung der Bevölkerung für Verfehlungen der Banksters aussprach.
Also, wers noch nicht geschnallt hat, jeder der gegen die Finanzindustrie Stellung bezieht und gleichzeitig Wulffs Abgang bejubelt, bejubelt eine verlorene Schlacht der eigenen Armee.
Kommentar ansehen
11.03.2012 11:30 Uhr von jschling
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ein gutes hat das ganze zumindest: man kann sich als Deutscher daran erfreuen zu erfahren, dass er gesundheitlich angeschlagen ist.
Als guter Staatsbürger der an das Wohl seines Landes denken muss ist es quasi meine Pflicht dafür zu beten, dass er bald abnippelt
schönes Wochenende Herr Wulff :-))
Kommentar ansehen
11.03.2012 12:06 Uhr von swac
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bisher: dachte ich immer als gläubiger Katholik lässt man sich nicht scheiden! Naja, bei Herrn Wulff ist eh alles anders.
Jetzt macht er sogar Gratisurlaub bei der Kirche, der nimmt wirklich alles mit
Kommentar ansehen
11.03.2012 12:11 Uhr von mayan999
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@baron: ich finde dieses wulffbashing ist nicht wirklich angemessen.
seine taten kann man ja kritisieren( wenn man will), aber ich denke auch du müsstest wissen, dass er keine wahl hatte, was agenda 2010 und hartz4 betrifft.
darüberhinaus hat er die wahrheit gesagt, was die immobilienkrise, die banken-, bzw. schuldenkrise anbelangt. und den krieg gegen den terror, sowie einschränkungen der souveränitäten aufgrund der vehementen sicherheitsforderungen seitens der lobbys hatte er auch kritisiert und sogar davor gewarnt, dass die falschen entscheidungen schwerwiegende folgen haben werden, die nicht nur das deutsche volk, sondern die ganze welt betreffen.
kann man marionetten kritisieren, wenn man weiß, dass sie keine wahl haben, so oder so zu handeln ? in meinen augen hat er alles richtig gemacht, sowie horst köhler, der damals von wirtschaftskriegen sprach und nur deshalb gehen MUSSTE.
ein bundespräsident kann nur sagen was er denkt, aber handeln kann er nur im sinne der eliten. die ganze medien-hetzkampagne spricht auch für wulf und gegen das establishment(medien-lobbypolitik).

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
11.03.2012 12:15 Uhr von Maaree
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@para_shut: lololol made my day :D
Kommentar ansehen
11.03.2012 12:36 Uhr von Tinnu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das erklärt alles! gläubiger katolik... jaja, und so rechtschaffen.. und so auf die allgemeinheit bedacht... typisch sag ich da nur.
Kommentar ansehen
11.03.2012 12:45 Uhr von Alois_Besenstiel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wulffi im Kloster Dann sollen die Mönche lieber mal auf den Opferstock aufpassen, sonst ist der ruckizucki weg.
Man könnte ihm auch einen gewissen Teil an der Kollekte zukommen lassen, damit alles bei seinen alten Gepflogenheiten bleibt und Wulffi sich rundum wohl fühlt.
Kommentar ansehen
11.03.2012 14:03 Uhr von steckdose
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wulff hat sich in einein Kloster zurückgezogen und den Ehrensold gleich mitgenommen.
Kommentar ansehen
11.03.2012 15:52 Uhr von mayan999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hetzkampagne gegen Christian Wulff - Hintergrund: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.03.2012 16:18 Uhr von aquilax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@serious: er steht nicht auf kinder.

vielleicht eher auf erwachsene, gutaussehende, geile frauen in lack und leder mit der peitsche, mein kleiner freund.

dabei lacht er vielleicht über dich, mich, uns alle und lebt sein sorgenfreies, geiles leben.....
Kommentar ansehen
11.03.2012 17:14 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol wie früher: wenn man nen könig oder so abgesetzt hat, ab ins kloster :D

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?