11.03.12 10:05 Uhr
 4.831
 

NRW: Rentner werden immer mehr zu Kiffern

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in NRW haben Senioren in diesem Bundesland immer öfter Sucht-Probleme.

Dabei machen nicht nur der Gebrauch von Zigaretten und Alkohol die Rentner süchtig, sondern in zunehmendem Maße auch Haschisch.

Genaue Zahlen gibt es noch nicht, denn die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung ließ dazu wissen: "Die Erhebungen beschäftigen sich vorwiegend mit jungen Cannabis-Nutzern." Aber allein in NRW sollen über 300.000 Über-60-Jährige Probleme mit psychoaktiven Medikamenten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rentner, NRW, Marihuana, Sucht
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.03.2012 10:16 Uhr von jaycee78
 
+17 | -68
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2012 10:18 Uhr von jaycee78
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Schweiz: In der Schweiz wird Haschisch-Konsum möglicherweise bald nicht mehr bestraft sondern nur noch als Ordnungswidrigkeit geahndet.

Ich glaube, gelesen zu haben, dass man für einen Joint dann nicht mehr vor Gericht sondern nur noch 100 Franken (85 Euro) Busse zahlen muss.
Kommentar ansehen
11.03.2012 10:23 Uhr von Seppus22
 
+33 | -4
 
ANZEIGEN
Die: Generation " Hippie " ist nun im Rentenalter... wen wunderts ? Die " WK II " Generation ist fast ausgestorben und ihre Moralvorstellungen ebenfalls ;)
Kommentar ansehen
11.03.2012 10:35 Uhr von aquilax
 
+7 | -12
 
ANZEIGEN
@seppus. und wir werden auch aussterben.

bei den kommenden generationen wird z.b.alkohol, u.a. durch die neue religiöse gesetzgebung in deutschland verboten sein.

aber trotzdem wird heimlich getrunken werden.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
11.03.2012 10:40 Uhr von DR_F33LG00D
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
Anders rum wird ein Schuh daraus Titel:
"NRW: Rentner werden immer mehr zu Kiffern"
Kiffer kommen so langsam ins Rentenalter wäre richtig ;-)
Kommentar ansehen
11.03.2012 11:13 Uhr von Ned_Flanders
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
Hier werden mal wieder die "bösen" Drogen in den Hintergrund gestellt und dafür muss das eigentliche Geschenk der Mama Natur an den Pranger.
Drogen wurden schon immer von uns Menschen konsumiert.
Allerdings nicht die, die künstlich hergestellt wurden.
Kommentar ansehen
11.03.2012 11:44 Uhr von jaycee78
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.03.2012 12:04 Uhr von Ned_Flanders
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Danke jaycee.., dass du mich mit deinem Link auch noch bestätigst.
Dort steht nämlich drin, dass im 19. Jahrhundert damit begonnen wurde diese Droge synthetisch herzustellen.

Die Natur hat uns also den Mohn nicht bloß geschenkt, damit die Biene Maja eine Heimat darin findet.
Kommentar ansehen
11.03.2012 13:01 Uhr von aquilax
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ tailo: wieso willst du das wissen?

brauchst was?
Kommentar ansehen
11.03.2012 14:43 Uhr von irykinguri
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
hahhaha: "Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung"


ich musste so lachen


wohl eher

"Bundeszentrale für propaganda Scheisse"

die sollen erstmal alkohol, tabak und alle krebserregenden stoffe vom markt nehmen. zb a-c-e vitaminsäfte oder alles was künstlich angereicherte vitamine hat was gift ist.... aber scheiss drauf, die BgA muss ja gegen cannabis haten.


(ist es gewollt, das einmal haschisch, einmal cannabis und einmal psychoaktive medikamente geschrieben wurde?)

häää ich dachte es gibt nur ein dutzend die cannabis-produkte in schland verschrieben bekommen....
wie können dann 300.000 rentner davon abhängig sein?
Kommentar ansehen
11.03.2012 14:52 Uhr von Dracultepes
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nu, hat wahrscheinlich wesentlich weniger Nebenwirkungen als gängige Medikamente und hilft bei vielen wie z.b. Schmerzen wahrscheinlich besser.

Hätte meine Oma solche Probleme würde ich ihr das durchaus empfehlen und notfalls auch anbauen. Ich böser krimineller.
Kommentar ansehen
11.03.2012 17:28 Uhr von Endgegner
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Bei der Rente: kann ich das verstehn..
Kommentar ansehen
11.03.2012 19:13 Uhr von cav3man
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Drogenkonsum = Problem: Ich krieg immer einen Hals wenn ich das lese... 300.000 Rentner haben ein Problem mit Drogen...

4.000.000 Jugendliche in Deutschland haben ein Drogenproblem...

Wenn ich Marihuana rauche habe ich also automatisch ein Problem?

Ich hab soziale Kontake, einen Job, zahle meine Steuern, Miete etc., kiffe und ich bin glücklich... wer mein Problem findet, darf es behalten...
Kommentar ansehen
12.03.2012 00:56 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wen wunderts: alte menschen werden in unserer geselschaft behandelt wie ein dreck.
Kommentar ansehen
12.03.2012 01:07 Uhr von GroundHound
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo genau: ist das Problem?
Viele alten Menschen sind im Alter alleine. Bekifft macht einem das nichts aus.
Mir sind lächelnde, lustige Rentner allemal lieber, als verbitterte, nörgelnde Opas.
Und vor allem ist es viel besser, als alte Leute mit Psychopharmaka abzuschießen.
Und für den, der es immer noch nicht weiß: Im Gegensatz zu Alkohol und Tabak macht Cannabis NICHT körperlich abhängig. Genau so ist Cannabis NICHT toxisch (giftig), so wie Alkohol und NICHT karzinogen (krebserregend) wie Tabak.
Bevor man von Suchtproblemen redet, sollte man erst mal eruieren, ob da überhaupt ein Problem besteht. Wen stört schon, wenn der Rentner nebenan sich Abends einen durchzieht, damit er gut schlafen kann?
Kommentar ansehen
12.03.2012 03:02 Uhr von jeNova-
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Weil "Haschisch" ja auch so schlimm süchtig macht.. ~.~
Kommentar ansehen
12.03.2012 08:10 Uhr von zorndyuke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Weiter? Und weiter? Was ist so schlimm daran? Das es Tödlich ist, hängt vom Tabak ab, dass ist tödlich und da beim bauen Tabak hinzugefügt wird, ist es auch tödlich irgendwo. ( Lungenkrebs usw. )

Dabei ist es nicht schlimmer als eine Zigarette. Die Wirkung auf den Menschen wurde noch nicht vollständig Analysiert. Man kennt die Syntome und paar Fakten, aber ob es wirklich Schädlich ist kann man nicht sagen.

Die Tatsache das es Millionen von Menschen über Ihr Lebenlang durchziehen, lässt mich zur meiner Eigenen Entscheidung bringen, dass es nicht sooo schädlich sein kann. Es hat bestimmt seinen Faktor an schädlichkeit, aber ich werde ja wohl nicht beim ersten mal sofort sterben nehme ich stark mal an!
Kommentar ansehen
12.03.2012 08:26 Uhr von maxyking
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was: genau sind den bitte die Probleme die 300 000 über 60 jährige mit der Kifferrei haben das würde mich doch sehr interessieren. Sind die zu bekifft um noch ordentlich saufen zu gehen oder wo liegt das Problem.
Kommentar ansehen
12.03.2012 08:32 Uhr von Phillsen
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hammer: Die Druffiomis die bei uns immer im Park sitzen hatte ich eh schon lang unter Verdacht hehe.

Also ich find das nicht schlimm. Die müssen wahrscheinlich großteils nicht mehr Autofahren, haben Zeit und Geld (jaja nicht viel, aber Shit ist nicht teuer).
Ich seh das locker. Wenn ich mal so alt werde, dann werd ich das genauso machen. Mich im sommer schon auffe Parkbank in die Sonne setzen und mir ein Tütchen genehmigen und den Vögeln zuschauen. Ich stell mir das herrlich relaxt vor.
Kommentar ansehen
12.03.2012 11:37 Uhr von W33DMonger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
pimp you doctorarbeit are you serious? :D
....ne oder?

Perfekt wär dazu jetzt noch eine getürkte Klinische Studie die beweißt das Cannabis Shizofren und krank macht von einem renommierten Suchtforscher mit Plagiatsvorwurf.


Frage: Was kann ich für die legalisierung machen?


Antwort: im moment nur Auflärungsarbeit mit der jetztigen unkompetenten Regierung ist eine Diskussion sinnlos.

Wer dennoch etwas unternehmen möchte:

http://cannabiskultour.de
http://hanfverband.de/


Frage: Wann könnte Cannabis frühstens legalisiert werden?
Antwort: Wenn eine gerechte und kompetente Partei das Schicksal der Deutschen lenken darf. Wir haben ja alles miterlebt was daraus wird wenn der Bock zum Gärtner wird (CDU-FDP).


Die legalisierung ist ne Nutte die endlich mal gefickt werden will^^
Kommentar ansehen
12.03.2012 12:33 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.03.2012 20:39 Uhr von Lenzilein009
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gebt ihnen lieber Benzodiazepine, die sind viel besser.

Woar wie ich so eine Doppelmoral verabscheue.
Nirgends herrscht allgemein ein so krasses Schwarz-Weiß denken wie bei Drogen und das obwohl Drogen ein riesiges positives Potential haben und die Verteufelung nur schadet.
Kommentar ansehen
18.03.2012 02:13 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Rentner, die sich Haschiisch spritzen! Geht´s noch: oder was? Es wird immer schlimmer in Deutschland. Der Verfall beginnt!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?