10.03.12 17:40 Uhr
 62
 

Italien: Enzo Ferraris Geburtshaus wurde zu einem Museum umgebaut

Nun hat die Legende Enzo Ferrari ein neues eigenes Museum bekommen. Dazu wurde das Geburtshaus des Firmengründers zur "Casa Enzo Ferrari" renoviert und umgebaut.

Gezeigt werden Bildtafeln, Memorabilien, Fotofriese und Sammlerstücke aus dem Leben Enzo Ferraris.

Die Umbaukosten betrugen rund 18 Millionen Euro. Das Museum wurde am gestrigen Freitag im norditalienischen Modena eröffnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Ferrari, Geburtshaus, Enzo
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken
Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?