10.03.12 15:52 Uhr
 175
 

Dortmund: Vorbestrafter Gewalttäter flieht auf dem Weg zu einer Verhandlung

In Dortmund ist es erneut zu einer schweren Justizpanne gekommen. Dort konnte am vergangenem Donnerstag ein bereits vorbestrafter Gewalttäter auf dem Weg zu einer erneuten Verhandlung fliehen.

Eine unverschlossene Tür bei der Übergabe des Mannes auf der zuständigen Wachtmeisterei nutzte dieser zur Flucht. Auch eine weitere, verschlossene Tür konnte seinem Freiheitsdrang nicht standhalten.

Ein Sprecher der Justizbehörden spricht von einem Kommunikationsproblem. Der getürmte ist wegen verschiedener Gewalt- und Eigentumsdelikte bereits vorbestraft. Im aktuellen Verfahren geht es um eine Reihe von Diebstählen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Weg, Verhandlung, Gewalttäter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2012 16:06 Uhr von RoPiK-MoNtaNaA
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Lass mich raten Südländer?
Kommentar ansehen
10.03.2012 16:11 Uhr von Inai-chan
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ropik: darum gehts hier nicht

egal welche ´Rasse´ du bist würdest du weglaufen wenn du ne offene tür vor der nase hast

was mich mehr wurmt .. haben sie ihm die dietriche für die 2. Tür vielleicht gleich mit untergeschoben? Ich mein, damit er standesgemäß fliehen konnte

echt mal!
Kommentar ansehen
11.03.2012 03:14 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das war keine Justizpanne, sondern eine ausgesprochene Schlamperei. In welchem Tempo haben denn die Beamten den Flüchtling verfolgt, dass er Zeit hatte, eine Türe aufzubrechen, durch das Haupthaus zu fliehen, ohne, dass er aufgehalten wurde.

So etwas würde nicht passieren, wenn die Häftlinge einen auffällig gestreiften Häftlingsanzug tragen müssten. Nein die Herren Verbrecher müssen um irgendwelche komische Persönlichkeitsrechte wahren zu können unauffällige Straßenkleidung tragen. Manchmal hätte Kleinigkeiten große Wirkungskraft.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?