10.03.12 14:11 Uhr
 1.908
 

Sonnensturm der Stärke G3 auf dem Weg zur Erde - Funkausfälle zu erwarten

Die US-Wetterbehörde hat mitgeteilt, dass ein neuer Sonnensturm auf dem Weg zu Erde sei. Dieser könne am Wochenende geomagnetische Auswirkungen haben. So könnten Navigationsgeräte und Funkverbindungen ausfallen.

Die Intensität des neuerlichen Sturmes könnte den Rang G3 erreichen, was einen mittleren Sturm auf der Skala von G1 bis G5 bedeutet. Bereits am vergangenen Donnerstag war ein Sonnensturm auf die Erde getroffen, welcher allerdings deutlich schwächer war als der bevorstehende.

Zurzeit befindet sich die Sonne in einer sehr aktiven Phase. Es kommt zu vielen Gasausbrüchen und auch zu Strahlungsstürmen. Die Aktivität der Sonne steigt bereits seit dem Jahr 2010 an und der Sonnenwind bestehend aus geladenen Sonnenteilchen wird böig und stärker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, Weg, Stärke, Sonnensturm, G3
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.03.2012 16:32 Uhr von shane12627
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da bin ich ja mal gespannt: Zufälligerweise hatte ich in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag einen Stromausfall. Konnte ich sehen, da mein Wecker nur blinkende Nullen angezeigt hat. Ob es was damit zu tun hatte?
Kommentar ansehen
10.03.2012 16:59 Uhr von Mankind3
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein Wind da jetzt um die Sonnenstürme gemacht wird.

Wenn was passiert, dann passiert halt was. Verhindern können wir es so oder so nicht.
Kommentar ansehen
10.03.2012 18:28 Uhr von cav3man
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mankind: Aber man kann Maßnahmen einleiten um die Folgeschäden zu minimieren...
Kommentar ansehen
10.03.2012 23:05 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt ständig sonnenstürme. vor allem etwa aller 11 jahre. und das schon immer. ich frage mich ernsthaft, was man mit diesen news hier bezwecken will. muss jetzt jeder sonnensturm eine eigene news bekommen?

firlefanz! die news bekommt von mir ein minus, da sie im grunde überflüssig ist.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
11.03.2012 08:05 Uhr von STN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
G3.... das ist ja so als ob im Wetterbreicht das zu hören ist:
"Windstärke 5, mit schweren Verwüstungen ist zu rechnen"
Kommentar ansehen
12.03.2012 12:31 Uhr von Daaan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gas ... plasma: das ist plasma und kein gas

auch in der quelle :

Gasausbrüchen
Rhythmus des Gastransports in den Außenschichten
große Gaswolken aus den Außenschichte

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?